Kinderschminken

Aus der Not wurde Vergn├╝gen ­čśë .. wie ich zum Kinderschminken kam, ist eigentlich wirklich eine lustige Geschichte.

Mini-Snyggis erstes Kita-Sommerfest fand 2017 statt und es gab viele verschiedene Stationen, die die Kids durchlaufen konnten, u. a. KINDERSCHMINKEN. Hier war jedoch nur eine Erzieherin damit besch├Ąftigt, die Kinder nach ihren W├╝nschen zu schminken. Da Kinderschminken sich aber gro├čer Beliebtheit erfreut, war die Warteschlange sehr lang.

Mini-Snyggis reihte sich (zun├Ąchst) geduldig ein. Nach 30 Minuten war sie aber nur um 2 Pl├Ątze vorger├╝ckt. Neben der Ungeduld zu warten, kam bei ihr auch noch die Angst dazu, da sie die Erzieherin noch nicht kannte, da diese f├╝r die ganz Kleinen (u3) zust├Ąndig ist. Die Erzieherin, die ebenfalls bemerkte, dass die Warteschlange nicht weniger wird, sprach den Eltern Mut zu ihr Kind doch selber zu schminken. Dies nahm ich dann tats├Ąchlich wahr, da sich Mini-Snyggis mittlerweile auch schon wieder aus der Schlange rausgemuggelt hatte. Und so nahm ich mir einen Kinderschminkkasten und fragte meine Tochter, was sie denn sein m├Âchte.

„EIN VOGEL – ein gr├╝ner Vogel, Mama.“

Ohweia dachte ich mir und fing einfach an und tats├Ąchlich sah sie am Ende aus wie einer meiner Wellensittiche, die ich als Kind hatte – SKIPPY┬á ­čśÇ

Das war mein erster Versuch. Da mir diese Aktion doch auch Spa├č gemacht hatte, beschloss ich mir auch einen Kinderschminkkasten zu besorgen und etwas zu ├╝ben. Ein freiwilliges Model hab ich ja schlie├člich zu Hause ­čśë

Ich werde euch hier hin und wieder eins meiner Kinderschmink-Ergebnisse zeigen.

Gerne biete ich euch auch das KINDERSCHMINKEN als buchbare Dienstleistung f├╝r bspw. Kindergeburtstage an. Wenn ihr Interesse habt schreibt mir doch einfach.

Viel Spa├č beim St├Âbern ­čÖé