Wochenende in Bildern

#232 Wochenende in Bildern – 06./07 August 2022 – Das letzte Wochenende vor dem Kita-Start

Dieses Wochenende ist unser letztes Wochenende bevor der Quietschie mit dem Kindergarten startet und ein neuer Abschnitt beginnt.

Samstag

Heute ist unser Ausflugsziel der Zoo. Wir nehmen wie immer die Öffis und fahren Bus und Ubahn. Der Quietschie liebt es.

Wir besorgen dann noch einen Mittagshappen bei MC und bekommen unten am Bahn bei einer Goodie-Action Veggi-Bifis geschenkt (ganz ehrlich? Sie haben nicht geschmeckt).

Dann geht es in den Zoo.

Wir schauen uns heute die Elefanten, Affen, Panda, Antilopen, den Sichuan Takin und das Raubtierhaus an.

Im Reich der Jäger

Und auf den Spuren der Jäger ..

Mini-Snyggis überredet mich noch runter ins Nachttierhaus zu gehen. Ich kann im Dunkeln nicht besonders gut sehen. Die blaubunten Led-Lichter an den Decken und der starke Hall sowohl im Nachttierhaus als auch im gesamten Raubtierhaus machen mir heut an einem so gut besuchten Zoo etwas zu schaffen. Auch dem Quietschie, der zum ersten Mal in ein Nachttierhaus ist gefällt es dort unten im Dunkeln weniger und will lieber wieder zu Papa, der oben mit dem Kinderwagen wartet. Migräne hat zum Glück nur kurz angeklopft.

Der Springbrunnen zieht die Kinder such heute wieder in seinen bann,

Am Nachmittag geht es nach Hause.

und der Quietschie macht ein langes Nachmittagsschläfchen.

Danach probieren wir unser selbstgemachtes Wassermeloneneis.

Später bereite ich noch für den baldigen Kindergartenstart etwas vor.

Und wir beenden den Tag mit dem Sandmännchen.

Sonntag

Heute gibt es zum Sonntagsfrühstück u.a. Bagels. Mmmh lecker!

Später machen wir unseren Sonntags-Familienausflug. Es geht in den Botanischen Garten.

Wir entdecken Frösche, beobachten Libellen.

Und erfreuen uns wieder an der unterschiedlichen Botanik die wir hier immer antreffen.

Diesmal nehmen wir den kürzesten Weg zu den Tropenhäusern. Der Quietschi kann es kaum erwarten, in den Dschungel einzutauchen 🙂

Die Tropenhäuser waren lange wegen der Corona-Pandemie geschlossen und später nur mit Maske zu betreten. Das Hinweisschild am Eingang weist darauf hin, dass es gesundheitlich bedenklich ist im TropenHaus Maske zu tragen. Daher haben wir auch während dieser Zeit die Häuser gemieden. Nun darf man aber auch wieder so rein. Für den Quietschi ist es somit der erste Besuch im Tropenhaus. Unten im Foyer schauen wir uns zu allererst unser Lieblingsschaufenster mit den Korallen und den Fischarten des australischen Atolls an. Mini-Snyggis ist erleichtert, dass ihr kleiner Nemo noch immer lebt. Und Quietschi ist begeistert von den Zitronenfischen.

Dann geht es hoch in den Dschungel und schon taucht man in eine andere Welt ab. Herrlich.

Wir überqueren die “wilde Wasserstelle” am Wasserfall. Ein kleines Abenteuer für den Quietschi. Die große Schwester kennt es ja bereits und freut sich und flitzt immer wieder hin und her über die Steine im Wasser.

Wir klettern auf den “Berg” und verschaffen uns einen Überblick über das große Grün.

Mini-Snyggis und ich schauen uns noch einige weitere Abteilungen des Tropenhaus an und kommen am Ende zu den Kakteen. Dann sputen wir uns und suchen Marten und Quietschi. Die sind bei den Riesen-Seerosen. Dort ist es besonders heiß und stickig.

Dann brauchen wir dringend frische Luft und holen uns ein Eis, dass wir auf dem Liegerasen genießen. Plus ein paar mitgebrachte Snacks

Heute habe ich auch an die Seifenblasen gedacht. Immer eine gute Kinderbeschäftigung.

Zum Aendessen gibt es heute Flammkuchen mit einem bunten Salat.

Dann gibt es noch ein bisschen Spielzeit für die Kleinen bevor es zumindest für den Kleinsten nach unserem Sandmänchen-Ritual ins Bett geht.

Das war unser Wochenende in Bildern. Was andere Elternblogger und ihre Familien dieses Wochenende gemacht haben könnt ihr euch bei Alu und Konsti von grossekoepfe in der Sammlung anschauen.

Alles Liebe
Eure Gwendolin

Leave a Reply

Your email address will not be published.