#249 Wochenende in Bildern – 03./04. Dezember 2022 – Und schon ist der 2. Advent – Unser Wichtel “Merry” ist wieder da

Da ist es schon das zweite Adventswochenende. Und wie gefühlt in fast allen Familien ist auch hier die Hälfte krank. Letztes Wochenende war es noch unser kleiner Quietschi und ich. Nun bin ich es immer noch und Mini-Snyggis hat sich eingereiht und hat es nun ganz doll erwischt mit hohem Fieber etc.. Adventswochenende Krankenlager Runde 2.

Samstag

Am frühen Morgen freuen Marten und ich uns, dass das Fieber unserer Tochter scheinbar weg ist. Die Kinder öffnen am Morgen das dritte Türchen und plündern natürlich noch vor dem Frühstück die Adventskalender.

Adventskalenderpsd

Es hat ein wenig geschneit. Unserem nun 10 Jahre alten Mops gefällts. Wilma feierte den Tag zuvkr Geburtstag.

Mops

Der Quietschi und ich öffnen wieder unsere Weihnachtsbäckerei.

Weihnachtsbäckerei

Mini-Snyggis gesellt sich für eine Runde ausstechen dazu. Danach fühlt sie sich wieder schlapp und das Fieber ist leider auch wieder zurück.

Später spielen Quietschi und ich zusammen Eisenbahn. Mini-Snyggis und Marten spielen eine verkürzte Runde Verrücktes Labyrinth.

Spielen

Da Quietschi und Marten gehen ein bisschen frische Luft schnappen und ein paar Schneeflocken jagen.

draussen

Oma kommtb spontan kurz vorbei und hat uns Lachs für den Adventssontag mitgebracht und für das heutige Essen Chicken Nuggets.

Essen-Samstag

Sonntag

Der 2. Advent – Heute zünden wir am Frühstückstisch auch die zweite Kerze unseres Adventskranzes an.

Zweitwer-Advent

Nach dem Frühstück geht’s natürlich sofort an die Adventskalender.

Adventskalender

Unser Wichtel hat uns wieder einen lieben Brief geschrieben und uns etwas Kleines versteckt. Wir machen uns auf die Suche. Unser Quietschi wird bei der Eisenbahn fündig. In den Zugwagen sind Schokobonbons versteckt. Unser kleiner Wichtel ist nachts Zug gefahren und fand es super.

Versteck

Für unseren Quietschi gibt es heute eine große Überraschung: ein neues Zugset. Auch Mini-Snyggis freut sich darüber. Wir bauen auf und spielen.

Zug-spielen

Zum Mittag gibt es heute Lachs und Reis. Yummy

Später backen Quietschi und ich Kokosmakronen.

Kokosmakronen
Kokosmakronen-fertig

Heute lese ich den Kindern wieder aus unserem neuen Adventsgeschichtenbuch ein Kapitel: Maximilian und das große Weihnachtswunder. Und zur selben Zeit erleuchtet auch das Zuhause unseres kleinen Wichtels wieder in tollen Farben. Er ist da!

Dann basteln Quietschi und ich noch gemeinsam eine Schneemannkarte. Der kleine Quietschboy schneidet und klebt. Den Hut und die Nase hab ich natürlich ausgeschnitten.

Schneemann-Karte

Am späten Nachmittag spielen wir alle gemeinsam einige Runden Bingo.

Bingo

Dann ist es auch schon wieder abends und es gibt ein leckeres Abendbrot bei Adventskerzenschein und buntem Wechsellicht.

Das war unser zweites Adventswochenende. Trotz Krankheit haben wir es uns so schön wie möglich gestaltet und darauf geachtet nicht so viel zu jammern sondern die gemeinsame Zeit zu genießen. Derzeit sind gefühlt wirklich alle krank und an uns zieht der Kelch auch nicht vorbei. Seit Wochen wechseln sich die Krankheiten hier ab. 2 Wochen der Kleine nicht in der Kita und jetzt wieder eine Woche die Große nicht in der Schule und uns Eltern .. naja, wollen wir hier nicht ausbreiten 🙂 wir schaffen das!

Wie war euer Wochenende? Habt ihr auch mit den ganzen Infekten zu tun? Und viele weitere Wochenenden von anderen Familienbloggern könnt ihr wie immer bei Alu&Konsti sehen und lesen – viel Spaß dabei!

Alles Liebe
Eure Gwendolin

Leave a Reply

Your email address will not be published.