Der Schusch

Kinderbücher ab 3 Jahre – Der Schusch und der Bär

[Buchrezension, enthält Werbung]

Neuerscheinung: Der Schusch und der Bär

Der Schusch und der Bär von Sabine Bücher und Charlotte Habersack ist beim Ravensburger Buchverlag erschienen und ab heute (30.01.2019) erhältlich.

Ich habe das Buch vorab schon einmal lesen dürfen und bin, ebenso wie Mini-Snyggis und ihre Kindergarten-Freunde begeistert. Mini-Snyggis hatte das Buch schon letztens mit in die Kita gebracht und es kam super an. Kein Wunder, denn das wunderschön illustrierte Buch vermittelt auf sehr humorvolle Weise zu Mut und Offenheit anderen gegenüber.

Inhalt

Ein Bär ist mit seinem Honig-Verkauf zu sehr viel Geld gekommen und hat sich nun eine schicke Immobilie gekauft. In seiner neu erworbenen Höhle versteckt er sein Geld, schottet sich ab und isoliert sich, da er allen anderen gegenüber misstrauisch wird. Er befürchtet, dass alle ihn nur bestehlen wollen und denkt nur das Schlechteste von den Tieren, die an seiner Höhle vorbeigehen. Doch dann kommt der Schusch, ein lustig aussehendes Tierchen, das den Bären wieder dazu bringt, sich aus seiner vollkommen verbarrikadierten Höhle hinauszuwagen. Der Schusch zeigt dem Bären, dass all die Unterstellungen und Vorurteile, die er gegenüber den anderen Tiere hatte, nicht wahr sind. Am Ende hat der Bär neue Freunde und Spaß.

Meine Meinung

Das Buch ist wirklich toll gelungen. Die Illustrationen, der Text und die Aussage sind einfach wunderbar. Die Illustrationen sind in einer schönen Farbigkeit, nicht zu knallig nicht zu dezent. In jeder Seite stecken viele Details.

Wenn man das Buch mehrfach liest, fällt einem immer wieder was neues auf. Nach dreimaligem Lesen, bemerke ich, dass der Bär übrigens doch in kleinen Mengen bestohlen wird. Er wird aber nicht von den Tieren von denen er es vermutet hatte bestohlen, sondern von vielen kleinen Spatzen, Mäusen und Waschbären. Die kleinen Halunken haben alle eine kleine Gauner-Maske um die Augen und können sich unauffällig und unbemerkt trotz der Verbarrikadierung in die Höhle des Bären einschleichen. Und so gelingt es ihnen den einen oder anderen Geldschein zu stibitzen ohne dass es der Bär bemerkt.

Wie man daran sieht, ist es meistens doch ganz anders als man denkt.

Das Buch zeigt deutlich, dass es keinen Sinn macht Mauern aus Angst zu bauen. Meist verpasst man durch die selbstgebaute Abgrenzung das wirklich Schöne. Daher plädiert das Buch auf eine sehr humorvolle Art zu Mut, Offenheit und Aufgeschlossenheit.

Mein Fazit

Der Schusch und der Bär ist ein wirklich sehr schönes Buch für Kinder ab 3 Jahren, das mit seinen Illustrationen, der Schreibart, dem Inhalt und der Aussage in meinen Augen ganz wunderbar gelungen ist. Den Kids und den Erziehern im Kindergarten hat das Buch auch sehr gut gefallen. Daumen hoch! Fällt bei uns in die Kategorie: Absolut empfehlenswert!

Viel Spaß beim Lesen!

Alles Liebe
Eure Gwendolin


* Wenn du hier auf das Bild klickst, gelangst du zu Amazon (Affiliate-Link)
Der Schusch und der Bär

Autorin: Charlotte Habersack
Illustratorin: Sabine Büchner
Verlag: Ravensburger
Seitenzahl: 32, farbig
ISBN 978-3-473-44710-7

Preis: 12,99 €

Über euer Like meiner Facebook Seite „Snyggis Familienblog“ würde ich mich sehr freuen! Dort werdet ihr auch regelmäßig als erste über neue Beiträge informiert.


Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Verweise sind sogenannte Werbe-Links/Affiliate Links. Wenn du auf so einen Verweislink klickst und über diesen Link einkaufst, bekommen wir von deinem Einkauf eine kleine Provision. Für dich verändert sich der Preis aber nicht. Wenn du also sowieso vorhast das Produkt zu kaufen, würden wir uns sehr darüber freuen, wenn du es über einen unserer Link tust, da du damit aktiv unseren Familienblog ein wenig unterstützt.

Leave a Reply

Your email address will not be published.