Potsdamer Platz

Wochenende in Bildern – 07./08. Juli – City-Tour und Dschungelspielplatz

Samstag

Heute ist der erste Ferientag und wir beschließen, dass wir heute mal „in die City“ fahren und wollen ein bisschen Berlin-Touri spielen. Mini-Snyggis und ich sind ja gebürtige Berliner, der Papa kommt aus dem schönen Norden, aber ist nun mittlerweile auch schon ca 20 Jahre hier beheimatet. (Vor 2 Jahren zogen wir vom hippen Prenzlauer Berg in einen ruhigeren und grüneren Bezirk). Und so geht es am Vormittag mit dem Bus zum Alexanderplatz. Wir fahren ca 40 Minuten und haben quasi eine kleine Stadtrundfahrt. Zum Glück haben wir auch oben im Doppeldeckerbus die vorderste Sitzreihe ergattert. So macht das noch mehr Spaß.

oben im Bus

Ich mag Busfahren (sofern er nicht voll ist 😂), da man wirklich vieles entdecken kann, anders als in der miefigen U-Bahn. Wir fahren u.a. an der Philarmonie, dem Potsdamer Platz und der Friedrichstr. und dem Roten Rathaus vorbei. Das ist schon wirklich ein bisschen wie Sightseeing 😉.

Sightseeing

Dann kommen wir auch schon am Alexanderplatz an und bemerken, dass sich dort doch auch schon wieder einiges getan, seitdem wir das letzte Mal dort waren. Zum Beispiel sehen wir zum ersten Mal die neu erbaute Polizeiwache auf dem Platz. Gut gelaunt begeben wir uns ins Getummel und suchen zunächst die Weltzeituhr auf.

Weltzeituhr

Beim Neptunbrunnen stoßen wir zufällig auf eine Demo, die auf die Unmenschlichkeit bei der Seenotrettung aufmerksam macht. Folgende Statements sind u.a. auf den Plakaten zu lesen:

STOPPT DAS STERBEN IM MITTELMEER, HUMAN RIGHTS FOR ALL und gefordert wird u.a. die Entkriminalisierung der Seenotretter – sehr richtig finden wir. Mini-Snyggis mag die Musik und möchte noch ein bisschen am Rand der Demo das Geschehen bobachten. Eine kurze Zusammenfassung des RBB zur Demonstration könnt ihr euch hier ansehen.

Dann gehen wir weiter zum Berliner Dom und landen später am Hackeschen Markt.

Berliner Dom

Spaziergang zu den Hakeschen Höfen

Wir spazieren zu den Hackeschen Höfen …

Hakeschen Höfe

.. und bemerken dann, dass Hunger aufkommt. So gehen wir zum Markt und kaufen uns etwas zu essen. Unsere Mahlzeit wird musikalisch von einem sehr talentierten Straßenmusiker begleitet. Nach der kurzen Rast beschließen wir den Heimweg anzutreten. Für die Rückfahrt nehmen wir diesmal aber die S-Bahn.

Auf dem Weg Nachhause gibt es für alle noch eine Kugel Eis bei unserem Lieblingseisladen um die Ecke.

eine Kugel Eis

Danach fängt dann auch bald das Fußballspiel Schweden:England an. Mini-Snyggis verziert vor dem Spiel noch unser Fenster mit der schwedischen Fahne. Wir feuern die schwedische Mannschaft an. Nützt bloß am Ende nichts .. raus. Nun sind wir, was den weiteren WM -Verlauf angeht, neutral gestimmt.

Nach dem Spiel gibt es Abendbrot und es ist Zeit ins Bett zu gehen.

 

Sonntag

Heute haben wir alle lang geschlafen und starten den Tag auch sehr gemütlich. Mini-Snyggis erntet noch vor dem Frühstück Tomaten aus unserem Naschgarten auf Balkonien.

Tomaten ernten auf Balkonien

Sie liebt Tomaten und vor allem die aus eigener Ernte. Etwas später gibt es dann ein leckeres Pfannkuchenfrühstück, das wir ausgiebig genießen.

Pfannkuchen Frühstück

Dann steht ein bisschen Haushalt an und Mini-Snyggis hilft. Sie staubsaugt ganz fleißig den Flur und das Wohnzimmer.

Später gehen wir zum Dschungelspielplatz. Da waren wir schon lange nicht mehr. Der Spielplatz ist wirklich super, weil er wirklich ganz viele unterschiedliche Geräte und Entdeckungspfade bietet und richtig groß ist.

Dschungelspielplatz

Also wird geschaukelt, geklettert, balanciert, gerutscht, gebuddelt, gewippt und Seilbahn gefahren bis zum get no…naja oder besser gesagt bis zu dem Punkt, an dem Mama und Papa eine Pause brauchten.

Dschungelspielplatz

Wir legen eine kleine Auszeit ein und picknicken. Mini-Snyggis und ihr Papa spielen dann noch ein bisschen Fußball.

eine kleine Auszeit und Fußball spielen

Dann geht es doch nochmal in Runde 2 auf den Spielplatz. Am späten Nachmittag schaffen wir es vom Spielplatz loszukommen und fahren nach Hause.

Zuhause gehts erstmal in die Wanne und danach gibt es Abendbrot und wir lassen den Tag wie gewohnt ruhig ausklingen.

Das war unser Wochenende. Wie war euers? Wir freuen uns über einen Kommentar von euch und weitere WiBs (Wochenenden in Bildern) könnt ihr wie gewohnt bei Susanne von Geborgen Wachsen anschauen.

 

Alles Liebe
Eure Mrs Snyggis

Leave a Reply

Your email address will not be published.