Wochenende in Bildern

#44 WOCHENENDE IN BILDERN – 15./16. DEZEMBER – Unser drittes Adventswochenende

[enthält Werbelinks]

Dieses Wochende in Bildern fällt im Vergleich zu unseren anderen WiBs mit wenig Fotos aus. Grund dafür ist, dass es mich ziemlich erwischt hat und ich mich das ganze Wochenende mit Fieber rumgeschleppt und am Sonntag dann wirklich nur das Bett gehütet habe. Dennoch wollten wir nicht auf unser WiB verzichten. Wochenenden sind nicht nur bei verschiedenen Familien unterschiedlich, auch in der Familie variieren die Wochenenden. Mal spannend mit viel Action und tollen Ausflügen, mal gemütlich zu Hause. Auf jeden Fall bin ich froh, dass ich am Freitag an der Krippenspiel-Aufführung von Mini-Snyggis teilnehmen konnte. Sie hatte einen Engel gespielt und ihren Text ganz wundervoll dargeboten. Das hatte uns sehr mit elterlichem Stolz und großer Freude erfüllt, da sie außerhalb der Familie eher schüchtern ist.

Samstag

Nach einer fiebrigen Nacht für mich starte ich erst einmal fieberfrei in den Tag. Gleich nach dem Aufstehen wird der Adventskalender von kleinen Händen geplündert. Heute ist die 15 dran.

Adventskalender

Mit der Adventsausbeute geht es an den Frühstückstisch. Zum Frühstück gibt es u.a. die restlichen Lussekatter (schwedisches Weihnachts-Hefegebäck), die ich eingefroren und wieder aufgetaut habe.

Frühstück

Danach gehen wir kurz einkaufen und ich lüfte mal die Krankheit aus (denke ich). Auf dem Weg singen Mini-Snyggis und ich Kling-Glöckchen-klingelingeling und sammeln “Knallerbsen” und lassen sie auf dem Gehweg puffen.

Knallerbsen

Zurück vom Einkauf packe ich ein Geschenk für Mini-Snyggis Freundin ein. Sie feiert heute ihren Geburtstag. Da die kleine Freundin ebenso wie unsere ein großer Einhorn-Fan ist gibt es von uns einen Einhorn-Rucksack*(hier der Link für alle , die auch ein Einhorn-verliebtes Kind zu Hause haben).

Während ich das Geschenk einpacke und Mini-Snyggis mir dabei hilft, bereitet der Papa das Mittagessen vor. Das schnelle Lieblingsessen unserer Tochter: Spaghetti Bolognese.

Nach dem Mittag male ich mit Mini-Snyggis noch weitere Salzteig-Anhänger für den Weihnachtsbaum an. Wir machen dieses Jahr wieder viele Weihnachtsgeschenke für unsere Lieben selbst. Zum Artikel “Weihnachtsbaumschmuck aus Salzteig” geht es hier entlang.

Salzteig anmalen

Danach machen sich unsere Maus und ihr Papa auf zur Party. Ich freu mich, ein wenig Zeit für mich zu haben und mich auszuruhen.

Abends kommen meine beiden nach Hause und erzählen vom Geburtstag. Das gemeinsame Abendbrot fällt heute aus, da es schon bei der Party ein Abendessen gab. Also gucken wir alle zusammen das Sandmännchen und ich schlafe fiebrig nach der Gute Nacht Geschichte, die ich Mini-Snyggis vorgelesen hab, ebenfalls ein.

Sonntag

Heute geht es mir wirklich gar nicht gut, das Fieber hält sich hartnäckig und ich bleibe die meiste Zeit im Bett. Daher gibt es heute auch so gut wie kein Fotomaterial. Aber Mini-Snyggis spielt und liest mit dem Papa, den nun auch ein ziemlich starker Husten erwischt hat.

Am Nachmittag setze ich mit Mini-Snyggis das Hexenhaus zusammen und wir dekorieren es mit jeder Menge Süßkram. Natürlich naschen wir dabei auch ordentlich.

Hexenhaus dekorieren

Hexenhaus dekorieren

Danach leg ich mich wieder hin und Mini-Snyggis und ihr Papa vertreiben sich die Zeit ohne mich.

Zum Abendessen geselle ich mich wieder dazu und schaue danach auch mit das Sandmännchen. Dann ist auch schon wieder Schlafenszeit.

Das war unser Wochenende. Was habt ihr am 3. Adventswochenende gemacht? Und weitere WiB könnt ihr euch ab nun nicht mehr bei Susanne von “Geborgen wachsen” ansehen, sondern ab jetzt übernehmen Alu und Konsti von “Grossekoepfe.de” die Sammlung von vielen Wochenenden in Bildern.

Alles Liebe,
Eure Gwendolin

_______________________________________

Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Verweise sind sogenannte Werbe-Links/Affiliate Links. Wenn du auf so einen Verweislink klickst und über diesen Link einkaufst, bekommen wir von deinem Einkauf eine kleine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht. Wenn du also sowieso vorhast das Produkt zu kaufen, würden wir uns sehr darüber freuen, wenn du es über einen unserer Link tust, da du damit aktiv unseren Familienblog ein wenig unterstützt.

Leave a Reply

Your email address will not be published.