30 schöne Momente im April

Alu von Großeköpfe hat eine neue Blogparade ins Leben gerufen: #30am30 – an jedem 30sten des Monats, sich bewusst machen, was die schönen Momente des vergangen Monats waren.

Wir finden die Idee prima und machen gerne mit. Denn was vlt noch nicht jeder weiß: Wir die Snyggis haben uns die Snyggis genannt, da wir vor allem auf die kleinen schönen Dinge im Leben aufmerksam machen wollen. Denn “snygg” ist schwedisch und bedeutet hübsch, schön. Wie wir zu dem Namen und der Idee kamen könnt ihr euch bei uns auf unserem ABOUT durchlesen (Das About benötigt aber mittlerweile ein kleines Update ^^)

Und gerade jetzt in der Coronazeit, in der man in vielen seiner Freiheiten beschränkt wird und der Alltag teilweise nun komplett anders ist, ist es eine tolle Idee dazu eine Blogparade zu schalten, um das Bewusstsein dafür zu stärken für was wir uns glücklich schätzen können.

Also wir machen mit und starten mit unseren ersten 30 schönen Momenten aus dem April

1 – Ich bin dankbar, dass alle in meiner Familie gesund sind.

2 – Ich habe meinen Geburtstag im Kreis meiner Lieben gefeiert.

3-Das Wetter im April war größtenteils einfach wunderbar.

4 -Mini-Snyggis fährt richtig gut Inliner und übt auch schon die ersten Tricks wie z. B. beim Laufen hochspringen.

5 – Auch auf dem Skateboard wird sie immer sicherer und hat riesig Spaß dabei.

6 – Martens Mutter geht es nach 5 Wochen auf der Intensivstation, 3 Wochen normalen Stationsaufenthalt und nun nach der zweiten Wochen Reha wesentlich besser. Wir sind sehr sehr dankbar!

7 – Der Frühling kann sich sehen lassen. Die Blütenpracht zaubert uns immer ein Lächeln ins Gesicht.

8 – Mini-Snyggis tauscht sich mit ihren Freunden aus der Kita über Nachrichten und Videotelefon-Chats aus.

9 – Der Osterhase hat keine Ausgangssperre und beschert Mini-Snyggis ein schönes Fest.

10) Seit der komplett kitafreien Coronazeit gab es keinen einzigen typischen Stress, der des öfteren sonst nach der Kita entsteht. Wer kennt sie nicht die Motzerei und Bockigkeit nach einem Kitatag. Denn auch Kita kann anstrengend sein.

11 – Mini-Snyggis freut sich mit ihrem kleinen Bruder nun so viel Zeit zu verbringen zu können und mir geht dabei das Herz auf und freu mich, dass sie ihr ganzes Leben lang einander haben.

rpt

12 – Wir werden vom Tagesspiegel angerufen und führen ein kleines Telefoninterview.

13 – Wir freuen uns über Pusteblumen.

14 – Wir bestellen für Mini-Snyggis online Schuhe für den Frühling – und sie passen.

15 – Alles ist dicht aber Schweinegucken geht immer.

16 – Wir erhalten von unserer Kita fast täglich liebe Nachrichten und Beschäftigungsbögen. Danke!

17 – Der Quietschie dreht sich zum ersten Mal von der Rücken- auf die Bauchlage kurz vor seinem 6Monatsgeburtstag.

18 – Mini-Snyggis hat mal wieder ein Pony streicheln dürfen. Ein Dülmener Wildpferd – die Smila.

19 – Wir spazieren zur zukünftigen Grundschule unserer Tochter und wir freuen uns darüber, da sie absolut unsere Wunschschule vom Konzept und Programm ist. Wir hoffen natürlich, dass eine Einschulung dieses Jahr stattfindet.

20 – Wir freuen uns, dass wir uns kurz vor Lockdown noch ein kleines Stativ fürs Handy gekauft haben, damit wir auch mal alle auf einem Foto sind.

21 – Mini-Snyggis findet ihren Wunsch-Diamanten wieder.

22 – Wilma und der kleine Quietschboy freunden sich immer mehr an und Quietschie geht jetzt auch mal auf Tuchfühlung.

23 – Wir kennen jetzt alle Bibi und Tina Filme auswendig 😛

24 -Ich lasse mir für mein Vorschulkind ein DIY-Lernspiel einfallen, dass es so anscheinend im Netz noch gar nicht gibt: Buchstaben-Memory aus Salzteig.

25 – Mini-Snyggis hat zum 6Monatsgeburtstag Geschenke für den Quietschi parat. Sie hat diese schon lange zuvor aus alten Kisten herausgeholt und versteckt um sie genau für diesen Moment griffbereit zu haben. Das nenn ich Geschwisterliebe.

26 – Die Tulpen auf unserem Balkon strahlen.

27 – Mini-Snyggis und ihre Freunde verstecken sich gegenseitig Schätze #FreundschaftInZeitenVonCorona

28 – Ich backe meiner Mutter einen Geburtstagskuchen.

29 – Der Quietschie liegt in diesem Monat zum ersten mal auf einer Wiese und freut sich über die rauschenden Blätter und den blauen Himmel über ihn.

30 – An Klopapier zu kommen, ist nun gar nicht mehr so schwierig.

Das waren 30 schöne Momente, die wir im April erlebt haben.

Was waren eure schönen Momente in diesem Monat? Kommentiert mir doch gerne eure Erlebnisse, die euch ein Lächeln ins Gesicht gezaubert haben. Ich freu mich von euch zu lesen.

Was andere für positive Momente in diesem Monat erlebt haben, könnt ihr euch bei großeköpfe anschauen.

Alles Liebe
Eure Gwendolin

2 comments to “30 schöne Momente im April”

You can leave a reply or Trackback this post.

  1. Alu - 3. Mai 2020 at 21:28 Reply

    Buchstaben Memory, super Idee. Womit hast du die Buchstaben gemacht, Stifte? lg Alu

Leave a Reply

Your email address will not be published.