Snyggis - der kreative Familienblog - der 1. Geburtstag

Der 1. Blog-Geburtstag – ein Jahr kreativer Familienblog

Heute vor einem Jahr sind wir gestartet

Obwohl unsere Tochter bereits 4 Jahre ist, kam ich erst letztes Jahr auf Idee über unser Familienleben zu bloggen. Ich muss auch zugeben, dass ich auch erst seit letztem Jahr verschiedene Blogs lese. Ich hatte vorher das typische Bild in meinem Kopf von Bloggern, die ihre Familie in absolut perfekten Räumen mit rosa-Filterschleier vermarkten also dem typischen Lifestyle-Fashionblog der nebenbei Kinder enthält. Ich wurde auf der ausgiebigen Suche nach Mamablogs/Papablogs/Familienblogs eines besseren belehrt und ich fand doch so einige interessante und inspirierende Blogs. So wie z.b.

Da ich gerne schreibe war nun der Anreiz groß selber zu bloggen – zum einen um einfach Erinnerungen festzuhalten, Freunden und Familie, die nicht hier leben, die Möglichkeit zu geben regelmäßig einen kleinen Einblick zu geben, und zum anderen natürlich um andere Eltern ebenfalls zu inspirieren. Da wir gerne basteln, malen und backen, dachte ich mir, wenn ich dann blogge muss es ein kreativer Blog sein, in dem es u. a. Bastelanleitungen und Rezepte gibt. Zudem sollte es ein Familienblog werden, nicht nur ein Mamablog. Da Marten als Papa auch eine sehr große Rolle von Geburt an hatte und am Anfang auch die Mama ersetzen musste (siehe ABOUT), sollte auch er in diesem Blog eine Rolle spielen. Bisher hat Marten nur einen Blogbeitrag geschrieben, aber das wird sich im zweiten “Blogger-Jahr” ändern. Er soll nicht mehr “nur” bei der Fotobearbeitung und der Technik helfen, sondern auch selber regelmäßig aktiv schreiben.

Das 1. Jahr

Das 1. Jahr war spannend. Wir haben viel gelernt, viel unternommen, viel mit euch geteilt und sind sogar ein paar wenige Kooperationen eingegangen. Bei Instagram haben wir schon viele nette Menschen kennengelernt. Wir waren zum ersten Mal bei einem Blogger-Event und waren absolut verschüchtert. Wir sind generell eher zurückhaltend und schüchtern, aber das war für uns schon ziemlich aufregend, so dass wir uns überhaupt nicht getraut haben mit einem der anderen Bloggern zu reden. *shameonus – Wir werden aber hoffenltich beim nächsten Mal ein wenig mehr Mumm haben.

Aussichten für das nächste Jahr

Daher sind unsere Ziele für das folgende Jahr u.a. folgende:

Der Papa (Marten) möchte einmal pro Woche auch etwas aus seiner Sicht schreiben. Gegebenfalls übernimmt er an diesem Tag auch Instagram.

Wir möchten auch wieder mehr Kreativ-Ideen einbringen.  Wir basteln und malen hier eigentlich sehr oft, aber es dann auch immer zu verbloggen ist nicht so einfach. Da bloggen halt auch ziemlich viel Arbeit ist, vor allem wenn man auch einen ästhetischen Anspruch an die Fotos etc. hat.

Wir möchten auch wieder viele schöne Kinderbücher vorstellen, da wir sehr gerne mit der Kleinen lesen. Gut gemachte Kinderbücher sind für uns richtige Schätze und wir möchten euch mit unseren Rezensionen helfen. Ein Klappentext und ein schönes Cover reichen meist doch nicht immer aus, um sich ein echtes Bild von einem Buch zu machen. Ich lese gerne selber Buchempfehlungen von anderen und finde sie bei der Auswahl doch meist recht hilfreich. Ich kennzeichne die Buchrezensionen wie vieles andere als Werbung, da ich Affiliate-Links setze, ich werde für die Buchbesprechungen nicht bezahlt (leider^^). Die Rezensionen geben, wie alles andere im Blog, meine persönliche Meinung wieder.

Auch Ausflugsideen und Freizeit-Tipps möchten wir mit euch teilen. Die sind etwas kurz gekommen im ersten Blog-Jahr.

Familienfotografie

Und dann wollen wir noch: die Sparte Familienfotografie ausbauen. Bis dato ist dort leider noch nicht viel zu sehen.

Unsere Idee war es, Familien als Fotografen zu begleiten. Wir wissen selber wie schwierig es ist, Fotos von der gesamten Familie zu machen. Und das ist doch eigentlich schade, dass bei Familienausflügen oder am Wochenend-Aktivitäten einer auf den Fotos immer fehlt. Daher möchten wir euch eine fotografische Begleitung anbieten, die semi-professionell ist. Wir haben nicht die größte und allertollste Kamera, aber wir haben ein gutes Auge und unsere Kameras fangen die schönen Momente ein. Zudem ist Marten Fachmann in der digitalen Foto-Entwicklung und holt damit das Beste aus den Fotos raus. Also falls ihr jetzt schon Interesse habt meldet euch doch einfach bei uns. Es wird bald Frühling und das Licht wird gut, beste Bedingungen für uns.

Wir bedanken uns ganz herzlich bei euch allen, die unseren Blog folgen und auch bei Instagram und Facebook mit dabei sind und uns ein Feedback hinterlassen und uns Anregungen bieten. Wir freuen uns immer wie Bolle, wenn eine Blogbeitrag bei euch gut ankommt. Wenn ihr wollt, könnt ihr auch gerne auf unserer Facebookseite eure Meisterwerke hochladen, die ihr nach einer unserer Anleitungen gemacht habt. Darüber würden wir uns sehr freuen.

Wir freuen uns doll auf das kommende Jahr mit euch und sind gespannt, wie und wohin sich unser noch junger Familienblog weitrerentwickelt.

Alles Liebe
Eure Gwendolin

Leave a Reply

Your email address will not be published.