Frieda Furchtlos

Kinderbücher ab 4 Jahren – Frida Furchtlos lädt zum Tee

[Buchrezension enthält Werbelinks]

Frida Furchtlos lädt zum Tee – ein Bilderbuch für Kinder ab 4 Jahren

Das Buch von Danny Baker, erschienen bei arsEdition, ist zur Zeit eins unserer Lieblingsbücher, da die Illustrationen von Pippa Curnick herrlich schön anzusehen sind und die Geschichte sehr lustig und lebendig vorzulesen ist. Gleich nach dem ersten Vorlesen war Mini-Snyggis so begeistert, dass ich das Buch sofort noch einmal lesen musste.

Inhalt

Frida Furchtlos ist eine weiße Gans, die ganz allein in einem Haus am äußersten Rand des Waldes lebt. Und ihr Name ist Programm: Sie fürchtet sich vor nichts und niemandem. Sie lebt sorgenfrei und unbeschwert ganz allein in ihrem Häuschen und hatte noch nie Kontakt zu anderen.

Doch eines Tages lauert ein Wolf ihr auf und will sie fressen. Er kommt mit einem eigentlich furchteinflößendem Gebrüll und weit aufgerissenem Maul auf sie zu, doch Frida versteht gar nicht was das denn jetzt soll. Der Wolf ist total perplex…das ist ihm ja noch nie passiert. Er erklärt Frida, wie sie sich als Gans doch nun in solch einer Situation zu verhalten habe. Doch Frida findet das einfach nur albern und lädt ihn stattdessen zu Tee und Kuchen zu sich nach Hause ein. Der Wolf zieht brüskiert davon.

Kurze Zeit später kommt auf einmal ein riesiger Bär, der mit seinem Gebrüll der kleinen Gans ebenfalls Angst einjagen will. Doch auch hier verspürt Frida keine Furcht und lädt ihn auch zu Tee und Kuchen ein. Der Bär fühlt sich genau wie der Wolf in seiner Ehre gekränkt und stapft davon.

Dann ist da noch ein Löwe, der ebenfalls mit wildem Gebrüll auf die kleine Gans sich stürzt und wieder ängstigt sich Frida keinesweg. Schon fast ein wenig gelangweilt erklärt sie dem Löwen, dass sie allmählich versteht, wie das so funktionieren soll mit dem Gebrüll und Angst haben, aber dass sie sich nunmal einfach überhaupt nicht fürchtet.

Nachdem auch der Löwe wieder das Weite sucht erscheint ein Gänserich, den sie tatsächlich von ihrem Kuchen und ihrem Tee bei sich zu Hause überzeugen kann. Doch während die Beiden sich auf den Weg zum Haus machen stürzen auf einmal Wolf, Bär und Löwe voller Panik an ihnen vorbei und wollen urplötzlich mit Frida Tee trinken und Kuchen essen. Was dafür der Beweggrund ist lest ihr am besten selber.

Meine Meinung

Frida trägt ihren Namen vollkommen zurecht. Das Buch zeigt eine vollkommen angstfreie kleine Gans, die sich aber vermutlich vieler Gefahren gar nicht bewusst ist. Angst und Furcht kenn sie nicht, da sie noch nicht viel erlebt hat. Aber durch ihre Art schafft sie es, furchteinflößenden Situationen dennoch zu entkommen. Am Ende wird im Buch auch gezeigt, dass auch die Großen mal Angst haben. Der Verlag schreibt selber: „Eine herrlich lustige Geschichte über das Furchtlos-Sein, Bleiben und Werden.“ Definitiv ist Frida furchtlos und das sehen Kinder auch so.

Kinder sehen, dass Frida, obwohl sie nur eine kleine Gans ist, keine Angst vor großen furchteinflößenden Tieren hat. Das ist in Kinderaugen definitiv mutig. Als Erwachsener definiert man Mut doch etwas differenzierter. Da ist Mut, wenn man es sich trotzdem traut, obwohl man sich davor fürchtet. Aber ich denke man muss Kinderbücher nicht haarklein auseinandernehmen und auch einmal die Erwachsenen-Sicht außen vor lassen – stattdessen das Buch ebenfalls mit Kinderaugen sehen.

Frida Furchtlos ist eine tolle Geschichte, die wirklich richtig schön illustriert ist.  Die großen farbenprächtigen Bilder mit detailreicher Mimik der Figuren lassen die Herzen von Jung und Alt hüpfen und einen voll in die Geschichte abtauchen. Die Geschichte ist einfach grandios lustig und textlich toll verarbeitet. Am Ende regt das Buch ggf. auch dazu an, mit seinem Kind über Angst, Furcht und Gefahren zu reden. Denn so manche Angst ist auch hin und wieder berechtigt und manchmal sogar auch sinnvoll.

FAZIT

Wir lieben Frida Furchtlos lädt zum Tee da wir beim Vorlesen mächtig Spaß haben. Es lässt sich so wunderbar lebendig vorlesen, man taucht als Vorleser wie ganz von allein in die jeweilige Rolle und das macht dann sowohl Vorleser als auch Zuhörer irre Spaß. Und weil wir das Buch so toll finden, kam es letztens auch wieder mit in Mini-Snyggis Kindergarten. Auch dort kam es sowohl bei Erziehern als auch den Kindern sehr gut an. Also es gibt von der ganzen Snyggis-Familie: Daumen hoch! Frida Furchtlos lädt zum Tee ist absolut empfehlenswert!

Viel Spaß beim Lesen!

Alles Liebe,
Eure Gwendolin

Frida Furchtlos lädt zum Tee
Autor: Danny Baker
Illustratorin: Pippa Curnick
Verlag: arsEdition
ISBN: 9-78345-827513
Preis: 15,50 €
*

(Affiliate-Link – wenn hier auf das Bild klickt gelangt ihr zu Amazon)


Über euer Like meiner Facebook Seite „Snyggis Familienblog“ würde ich mich sehr freuen! Dort werdet ihr auch regelmäßig als erste über neue Beiträge informiert.


Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Verweise sind sogenannte Werbe-Links/Affiliate Links. Wenn du auf so einen Verweislink klickst und über diesen Link einkaufst, bekommen wir von deinem Einkauf eine kleine Provision. Für dich verändert sich der Preis aber nicht. Wenn du also sowieso vorhast das Produkt zu kaufen, würden wir uns sehr darüber freuen, wenn du es über einen unserer Link tust, da du damit aktiv unseren Familienblog ein wenig unterstützt.

Leave a Reply

Your email address will not be published.