Hilfe Gregor ist plötzlich ein Käfer

Kafka für Erstleser

[Rezension enthält Werbelinks]

Hilfe, Gregor ist plötzlich ein Käfer

Da zieht doch Kafkas Verwandlung im kindgerechten Look in die Kinderbuchregale ein. Im Herbst erschien bei Beltz & Gelberg das Kinderbuch “Hilfe, Gregor ist plötzlich ein Käfer“* und wie der Autor Lawrence David auch schon zu Beginn des Buches verlauten lässt ist dieses Kinderbuch angelehnt an den Klassiker “Die Verwandlung” von Kafka. Sowohl dort als auch hier im Kinderbuch wacht der Protagonist Gregor eines Morgens als Käfer auf.

Inhalt

Hier in Lawrence Davids kindgerechter Fassung ist Gregor Sampson ein kräftig gebauter Zweitklässler, der morgens aufwacht und verwundert feststellt, dass er ein Käfer ist – genauer gesagt ein Erdkäfer – ein Carabus Problematicus…

Leider bemerkt keiner in seiner Familie seine Verwandlung. Sein Vater ist mit dem Vorbereiten der Butterbrotboxen, die Mama mehr mit der Zeitung beschäftigt und seine Schwester bekommt auch nicht mit, dass Gregor nun ein riesengroßer Käfer ist. Sie alle reden mit ihm und schauen ihn auch an, aber bekommen es einfach nicht mit. Niemand sieht es Gregor an, bis er endlich auf seinen besten Freund Michael stößt, der sich um seinen Freund Gregor sorgt und ihm treu durch den Schulalltag begleitet. Zuhause interessiert es immer noch keinen, dass Gregor nun ein Käfer ist oder nicht -keiner reagiert. Gregor ist verzweifelt und traurig. Anstatt zu weinen, krabbelt er in seinem Zimmer an die Decke und schaut der Sonne beim Untergehen zu. Erst dann bemerken seine Eltern, dass etwas mit ihrem Sohn nicht stimmt und schauen genauer hin und sehen, dass ihr Junge ein Käfer geworden ist. Sie nehmen ihn liebevoll in die Arme und sagen ihm, dass sie ihn immer lieb haben werden, ob als Käfer oder als Junge. Am nächsten Tag lacht wieder die Sonne und Gregor ist wieder ein Junge.

Meine Meinung

Solche Käfertage kennen wir alle. Das sind Tage, an denen wir unbestimmtes Bauchweh haben oder ganz einfach Weltschmerz und keiner um uns bekommt es mit, da die umstehenden Personen mit sich selbst beschäftigt sind. Ein schönes Buch um mit Kindern über genau solche Tage zu reden, wenn sie sich nicht wahrgenommen fühlen. Für Erstleser ist der Schriftsatz interessant. Fließtext und Sprechblasen sind in diesem Buch neben farbigen humorvoller Illustration Bestandteil. So macht Lesen Spaß.

Hilfe, Gregor ist plötzlich ein Käfer *
Autor: Lawrence David (übersetzt ins Deutsche von Wolfram Sadowski)
Illustratorin: Delphine Durand
Verlag: Beltz & Gelberg
Erschienen: August 2019
ISBN-13: 978-3407754561
vom Hersteller empfohlenes Alter: 7-9 Jahre
Preis: 9,99 €

*

Kennt ihr auch solche Käfertage?

Viel Spaß beim Lesen und Vorlesen!

Alles Liebe,
Eure Gwendolin


Werdet Fan von unserer Facebook Seite „Snyggis Familienblog“ und folgt uns auf Instagram. Dort werdet ihr auch regelmäßig als erste über neue Beiträge informiert. Ich freu mich auf euch!


Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Verweise sind sogenannte Werbe-Links/Affiliate Links. Wenn du auf so einen Verweislink klickst und über diesen Link einkaufst, bekommen wir von deinem Einkauf eine kleine Provision. Für dich verändert sich der Preis aber nicht. Wenn du also sowieso vorhast das Produkt zu kaufen, würden wir uns sehr darüber freuen, wenn du es über einen unserer Link tust, da du damit aktiv unseren Familienblog ein wenig unterstützt.

Leave a Reply

Your email address will not be published.