#209 Wochenende in Bildern – 26./27. Februar 2022

Die aktuelle politische Lage, das schlimme Leid und die Ungewissheit was noch kommen mag ist schockierend. Dennoch geht der Alltag für uns alle hier natürlich weiter. In der Grundschule in Mini-Snyggis Klasse erklärte die Klassenlehrerin die Situation kindgerecht, da einige Kinder stark verängstigt waren. Es gibt gute und kindgerechte Aufklärungsvideos zur aktuellen Situation in der Ukraine. Das wichtigste für Kinder ist jetzt, dass ihre Eltern weiter der Fels in der Brandung sind.

Samstag

Nach dem Frühstück legen wir los und beschäftigen uns kreativ. Als erstes kreieren wir ein Bild aus Krepppapier. Der Quietschi hilft auch mit. Das wird ein Geschenk für eine Schulfreundin.

Bild
Bild-zum-Geburtstag

Das gekaufte Geschenk packe ich auch ein.

Geschenk

Danach geht es mit der Bastelei weiter. Diesmal ohne Quietschi, nur mit Mini-Snyggis. In der Schule hatten sie am Freitag angefangen Dosentrommeln zu basteln. Leider sind sie nicht fertig geworden und Mini-Snyggis möchte gerne am Montag eine fertige Dosentrommel haben und bittet mich mit ihr eine zu basteln. Wir basteln sogar 4 Stück und Mini-Snyggis ist glücklich.

Trommeln-fertig

Die Kinder sind heut äußerst kreativ und so bekommen wir auch viele Bilder und Gebasteltes geschenkt, wie z. B. das abstrakte Werk vom Quietschi und eine riesen Blume von Mini-Snyggis..

Kreativ-am-Nachmitag

Später gibt es Mittagessen. Schmeckt heut allen super gut.

Mittag Samstag

Am Nachmittag bereite ich mit dem Quietschi eine Suppe für morgen vor. Der Quietschi hilft super gerne in der Küche und im ganzen Haushalt mit.

Mittag-für-Sonntag-vorbereiten
Zutaten

Mini-Snyggis macht freiwillig in ihren Heften etwas für die Schule.

Ich sortiere Mini-Snyggis Kleiderschrank und misste aus. Wir, bzw meine Mutter, schicken die Kleidung auf die Philippinen.

Kleiderschrank

Sonntag

Heute weckt uns der Quietschi erst um Halb 7 – jippie! 😊 Mini-Snyggis ist auch wenig später wach und hat super gute Laune. Sie erklärt uns, dass heute ihr Glückstag ist. Das hat sie gleich gemerkt, als sie aufgewacht war und die Sonne gesehen hat.

Beim Sonntagsfrühstück ist Mini-Snyggis wegen einer Kleinigkeit kurz beleidigt und äußert:

“Na zum Glück ist heute mein Glückstag, sonst hätte ich ja jetzt schon wieder Stinkelaune.”

Manchmal sind die Aussagen von Kindern einfach herrlich. 🤣

Sonntag-Frühstück
Frühstück-Sonntag-Teller

Gestern Abend hatte der Quietschi noch das Prinzessinen-Schloss in Mini-Snyggis Zimmer kaputt gemacht und so sitze ich am Vormittag im Kinderzimmer und baue es wieder auf. Am Anfang sogar mit Unterstützung der Kinder, ging dann aber ohne Hilfe dich besser. 😉

Playmobil

Dann bringt Marten Mini-Snyggis zum Kindergeburtstag. Wird eine Meerjungfrauen-Party. Wird bestimmt toll. Letztes Jahr hatte Mini-Snyggis auch einen Meerjungfrauen Geburtstag.

Nachdem sich der Quietschi ausgeruht hat gehen wir in den Botanischen Garten. Es blühen viele schöne Krokusse und die Misteln hängen sehr hoch.

Es wird Zeit für den Frühling. Die Sonnenstrahlen tun so gut.

Am Abend holt Marten Mini-Snyggis vom Geburtstag ab. Zuhause angekommen zeigt sie mir ein tolles Glitzerglas, das sie bei der Party gebastelt hat. Dann gibt es auch schon bald Abendbrot – heute Suppe.

Das war unser Wochenende. Morgen wird Fasching in der Schule gefeiert. Mini-Snyggis freut sich schon sehr 😊 und wir freuen uns für sie.

Die Gedanken zu der derzeitigen politischen Lage sind schwer und wir hoffen so sehr, dass etwas geschieht, das diesen schrecklichen Krieg stoppt. Meine Großmutter wünschte mir immer, dass ich niemals Krieg miterleben müsste und ich dachte bis vor kurzem, das werden ich und meine Kinder auch bestimmt nicht. Nun ist die Situation da, in der man sich fragt, was nun noch alles passieren könnte… Es ist schrecklich. Aber ich hoffe und bete für die Ukraine, für Europa, für die Welt, für uns.

Weitere “Wochenenden in Bildern” findet ihr wie immer bei Alu&Konsti von den Großen Köpfen – viel Spaß dabei!

Alles Liebe
Eure Gwendolin

Leave a Reply

Your email address will not be published.