Flamingos

Wochenende in Bildern – 02./03. Juni – Von Schweinen, Eulen & Flamingos

Samstag

Wir starten den Samstag mit Frühstück bei Sonnenschein.

Frühstück bei Sonnenschein

Die Temperaturen liegen zur Zeit bei rund 30 Grad und selbst die Wohnung hat sich bereits auf 26 Grad erwärmt. Danach wurden unsere Balkonpflänzchen umsorgt.

Balkonpflanzen gießen

Dann mache ich mich mit Mini-Snyggis auf zu ihrem Opa. Denn wir wollen mit ihm gemeinsam zum Friedhof. Heute hätte die Uroma von Mini-Snyggis ihren 95. Geburtstag gefeiert. Mir, als absolutes Oma Kind, lag viel daran sie an ihrem Grab zum Geburtstag zu besuchen und wir brachten ihr Blumen und zündeten eine Kerze an. Da wir christlich geprägt sind, glaubt auch Mini-Snyggis an den Himmel und dass Uroma immer mal einen Blick auf uns wirft.

mit Rosen auf den Weg gemacht

Nach dem Friedhofsbesuch sind wir mit Opa noch zur Waschstraße und danach einkaufen gefahren.

Opa in der Waschstraße

Später gab es dann noch Wassermelone zum Naschen. Bei den Temperaturen gibt es für uns nichts erfrischenderes. Wir lieben Wassermelone, vor allem, wenn sie so gut wie kernlos sind. Am Stiel aufgespießt ist die Wassermelone auch ein echter Hingucker und erinnert an eine bekannte Eissorte 😉

Wassermelone

Nachmittags bekamen wir von Mini-Snyggis bestem Freund aus dem Kindergarten Besuch. Eigentlich wollten wir zusammen noch auf den Spielplatz, aber die zwei waren Zuhause so sehr ins Spiel vertieft, dass wir nicht loskamen. Sie hatten viel Spaß und der Papa vom Spielkameraden ist auch sympathisch, so dass wir Eltern ganz gut geschnackt haben. Dann war es auch schon Abend und der Besuch verabschiedete sich und wir ließen den Abend wie gewohnt ausklingen.

 

Sonntag

Heute haben wir wirklich lange geschlafen und haben erst um 10 Uhr gefrühstückt. und dann machten wir uns fertig für unseren Sonntagsausflug.

Frühstück

Heute steht mal wieder der Zoo auf dem Programm. Das hat sich Mini-Snyggis sehr gewünscht. Wir besitzen seit Mini-Snyggis Geburt eine Familienjahreskarte für Zoo und Aquarium, die wir jedes Jahr erneuern, da es sich für uns wirklich lohnt. Dieses Jahr waren wir bereits viele Male im Zoo oder Aquarium, so dass die Jahreskarte definitiv eine Ersparnis ist. Zudem entfällt das lästige Schlangestehen und der Druck an dem Zoobesuchstag möglichst alles zu sehen.

Kurz vor dem Losgehen wird noch mal auf dem Balkon kontrolliert, ob alle Pflanzen gut versorgt sind und unserem neuen Balkon-Mitbewohner (eine Solar-Wackel-Eule) wird „tschüss“ gesagt.

Diesmal haben wir uns die Nashörner, den Himalaya Thar, die Büffel, die Schweine, die Robben, die Affen, die Störche, die Pelikane, die Flamingos, die Elefanten, und die Eulen angeschaut. Zu den Eulen kann mann sogar richtig rein gehen.

Eulen

Suchbild: 2 Schnee-Eulen

EulenElefanten

Hier bestaunen wir die aufgeweckten Pustelschweine.

Pustelschweine

Unser Lieblingsschwein war aber das Pinselohrschwein 🙂

Pinselohr-Schwein

 

Affen entdecktGorillaMini-Snyggis und uns hat es wie immer gut gefallen, nur ein Bollerwagen wäre schön gewesen, die waren aber alle schon verliehen. Am Ende unserer Runde nahmen die Verschnaufspausen für Mini-Snyggis zu, aber ohne eine Beschwerde ihrerseits waren wir über 4 Stunden zu Fuß unterwegs. Zur Belohnung durfte sie sich im Zoo-Shop auch eine Kleinigkeit aussuchen. Sie wählte einen Kleinen Elefanten-Anhänger, der wirklich niedlich aussieht.

Elefanten-Anhänger

Abends stand dann nur noch die Badewanne und das Abendessen auf dem Programmplan und so beenden wir zufrieden unser Wochenende.

Badewanne

Alles Liebe
Eure Mrs. Snyggis

 

Für weitere WiB’s von diesem Wochenende von anderen Eltern schaut doch mal bei Susanne von Geborgen Wachsen rein.

Leave a Reply

Your email address will not be published.