einmal ber den Wannsee und zurück

Wochenende in Bildern – 12./13. Mai – Einmal über den Wannsee und zurück

Dieses Wochenende werden wir vom Wetter wieder sehr verwöhnt, so dass wir viel draußen unternehmen. Da gibt es immer etwas zu entdecken und zu erleben.

Samstag

Heute machen wir einen Ausflug zum Wannsee und wollen mit der Fähre nach Alt-Kladow übersetzen. Mini-Snyggis freut sich schon sehr auf ihre erste Bootsfahrt und ist ganz aufgeregt, genauso wie der kleine Bär, den sie heute auf den Ausflug mitgenommen hat.

Wannsee

Mit der S-Bahn in Wannsee angekommen gehen wir nur ein paar Schritte rüber auf die andere Seite der Straße und bekommen diesen schönen Ausblick auf den kleinen „Dampfer“-Hafen und freuen uns auf die Überfahrt nach Alt-Kladow.

Blick auf den Hafen

Noch müssen wir ein bisschen auf die Fähre warten ..

warten auf die Fähre

auf die Fähre warten

Auf der Fähre bekommt MIni-Snyggis ganz große Augen und freut sich beim Losfahren den frischen Wind um die Ohren zu bekommen. Immer wieder wechselt sie zwischen ihrem Platz am Fenster und den offenen „Türbereichen“ und ist total begeistert – Mama und Papa auch 😉

an Deck

an Bord

In Alt-Kladow angekommen machen wir erst einmal eine Brotzeit an der Promenade und schauen uns dabei die vielen kleinen Segelboote am Hafen an.

Alt.Kladow

Nach der kurzen Brotzeit laufen wir an der Promenade entlang ..

angekommen in Alt-Kladow

Alt-Kladow

und beobachten lauter Entchen, die Mittagsschlaf halten und entdecken eine wundervolle Mandarinente.

Enten schlafen

Mandarinente

Danach gehen wir etwas landeinwärts und entdecken einen Spielplatz. Wir erobern sofort das „Räuberland“ und kapern auch das Piratenschiff. Dort verbringen wir viel Zeit. Eine Ecke weiter liegt noch ein weiteres Spielplatzbereich, den entdecken wir wohl nächstes Mal.

Räuberland

Dann gehts wieder ans Wasser und wir warten auf unser Boot in Emma&Pauls Biergarten. Mini-Snyggis bekommt ein Eis und wir essen auch eine Kleinigkeit.

Nun gehts wieder zurück und auch die Rückfahrt ist genauso schön. Am Wannsee-Hafen wieder angekommen machen wir noch eine kleine Kekspause auf der Wiese bevor wir wieder in die S-Bahn steigen und den Heimweg antreten.

Zu Hause angekommen verziehen sich Mini-Snyggis und ihr Papa in Mini-Snyggis Kinderzimmer und tüfteln was Geheimes für den morgigen Muttertag aus 😉 Ich genieße derweil die Zeit alleine auf dem Balkon bei einer Tasse Kaffee. Als ich feststelle, dass die beiden doch etwas länger tüfteln beschließe ich noch die Sonnenblumenpflänzchen in die großen Balkonkästen umzutopfen.

Sonnenblumen

Dann ist auch schon Abendbrotszeit und der Tag endet mit vielen tollen Eindrücken, die Mini-Snyggis vor dem Schlafengehen im Bett noch einmal aufzählt.

Sonntag

Heute ist Muttertag und meine Süßen stehen vor mir auf und decken den Tisch und bereiten das Frühstück zu. Auf dem Frühstückstisch hat mir mein Mäuschen viele gebastelte und gemalte Geschenke aufgestellt und ich freue mich sehr darüber, so wie ich mich jeden Tag über ihre Kunstwerke, die sie meistens mir oder dem Papa schenkt, freue. Muttertag ist eigentlich jeden Tag und ich mag es Mutter zu sein und mit meiner Familie Zeit zu verbringen. Zeit ist wohl das größte Geschenk, das man sich und anderen geben kann.

Muttertag

Muttertag

Muttertag

Muttertag

Am Vormittag backe ich mit Mini-Snyggis einen Zitronenkuchen für die Oma, denn die ist ja schließlich meine Mutter 😉

Zitronenkuchen

Während der Backzeit liest Mr. Snyggis mit unserer Kleinen Märchen aus dem Märchenbuch vor, das schon meiner Schwester und mir gehörte.

Ich beschließe noch eine schnelle Blätterteigrolle mit Pesto Tomaten und Salami zuzubereiten, die wir als Mittag to go in den Botanischen Garten für unser Picknick mitnehmen können.

Blätterteig

Die Temperaturen liegen bei 26 Grad und es ist kein Wölkchen am Himmel zu sehen. Wir suchen uns auf der Liegewiese bei den Palmen ein schattiges Plätzchen und picknicken dort. Wir beobachten wie immer wieder die Sonne zwischen dem großen Baum hervorguckt und hören den Fröschen beim Quaken zu. Mini-Snyggis hat ihren Puppenwagen und den kleinen Bären mit und fährt ihn spazieren.

Botanischer Garten

Mr Snyggis ruft seine Mama an, um auch ihr zum Muttertag zu gratulieren und Mini-Snyggis singt ihr ein Ständchen („meine Oma fährt im Hühnerstall Motorad“). Darüber freut sich die Oma aus Norddeutschland sehr.

Mama anrufen

Botanischer Garten

Wir spielen etwas später noch mit den Trinkbrunnen und Mini-Snyggis und ihr Papa spritzen mich nass. Bei dem Wetter aber eine angenehme Abkühlung.

Muttertag

Dann gehen wir zu Hause noch schnell den Zitronenkuchen und das für Oma gebastelte Bild und den Mops abholen und gratulieren und feiern mit meiner Mama ihren Muttertag. Zum Abendessen gibt es wieder reichlich Auswahl und meine Mama hat wieder alles sehr schön eingedeckt.

bei Oma

Obstsalat

Danach geht es dann auch nach Hause und auch schnellstmöglich ins Bett .

Wir haben das Wochenende sehr genossen, vor allem da es auch durch Vatertag (Christi Himmelfahrt) und Brückentag ein sehr schönes langes Wochenende mit tollem Wetter war.

Ich hoffe ihr hattet auch ein schönes Wochenende und habt es genießen können.

Was habt ihr so gemacht? Hinterlasst doch gerne einen Kommentar hier, die Snyggis Familie würde sich sehr darüber freuen.

Alles Liebe

Eure Mrs Snyggis

Für weitere WiB’s von diesem Wochenende von anderen Eltern schaut doch mal bei Susanne von Geborgen Wachsen rein.

Leave a Reply

Your email address will not be published.