Im Botanschen Garten

#49 WOCHENENDE IN BILDERN – 19./20. JANUAR – ein sonnenreiches Wochenende

Ein frostiges aber sonnenreiches “Wochenende in Bildern”

Samstag

Heute steht bei uns wieder ein größerer Ausflug ganz ans andere Ende der Stadt für an. Wir wollen heute zum Tierpark Berlin. Dort waren wir zuletzt als Mini-Snyggis noch ein Baby war. Aber bevor wir einmal quer durch die City mit den Öffis düsen, gibt es ersteinmal Frühstück.

Frühstück

Da es ein längerer Ausflug wird nehmen wir auch reichlich Proviant mit und machen uns Sandwiches.

Sandwiches machen

Dann geht es los.  Vor allem Mini-Snyggis freut sich mal wieder durch die City zu fahren. Wilma unser Mops ist auch schon ganz aufgeregt, denn sie darf mit in den Tierpark. Dort sind Hunde erlaubt. Also ein richtiger Familien-Ausflug.

auf dem Weg in den Tierpark

Leider ist die Anfahrt heute wirklich ziemlich stressig, vor allem für meine Nerven. Die beiden Bahnen Richtung Mitte sind extrem voll, wir stehen ca ne halbe Stunde wie in einer Sardinenbüchse. Später am Alexanderplatz wimmelt es heute noch viel mehr von Menschen als gewöhnlich, da heute eine Demonstration stattfindet. Ich merke, dass ich das extreme Großstadtgetümmel in der Mitte einfach nicht mehr gewohnt bin und freue ich mich, dass ich nicht mehr wie früher jeden Tag am Alex ein-und aussteigen muss.

Mit der U-Bahn Richtung Tierpark geht es weitaus ruhiger zu und wir entspannen uns alle wieder und sind schon ganz vorfreudig. Im Tierpark bekommt Mini-Snyggis auch den Lageplan ausgehändigt. Sie studiert ihn sofort eingiebig und schaut was sie unbedingt sehen möchte.

den Lageplan studieren

So machen wir uns auf den Weg uns sehen uns viele verschiedene Tiere an.

Tiere guckenTiere im Tierpark

ElefantenDa der Tierpark als größter Tierpark Europas wirklich weitläufig ist sind wir nach mehreren Stunden auch wirklich groggi sind treten wir die Rückreise an, die viel entspannter ist als die Hinfahrt.

Zuhause angekommen verschnaufen wir einen Augenblick. Dann packt Mini-Snyggis auch schon ihre Übernachtungstasche. Heute möchte sie  bei Oma und Opa übernachten. Es ist das erste Mal – das wird aufregend (für alle).

Bei Oma und Opa gibt es noch ein gemeinsames Abendessen bevor wir uns verabschieden.

Ich nutze die Zeit, in der ich zum allerersten Mal nicht mein Kind zu Bett bringe damit den Samstag für das WIB hier zu verfassen 😉 Ab und an denke ich, ob wohl gleich das Telefon klingelt und die Kleine doch abgeholt werden möchte. Ich hoffe ihr fällt das Einschlafen bei Oma und Opa einigermaßen leicht und genießt die Oma-Opa-Zeit.

 

Sonntag

Das Telefon hat nachts gar nicht geklingelt (trotz kurzzeitigen Vermissens wie sich später rausstellt) und Mini-Snyggis hat mit Oma und Opa eine lustige Pyjamaparty verbracht bis sie eingeschlafen ist. Pünktlich zur Frühstückszeit klingelt aber heute das Telefon und wir werden zum Frühstück drüben eingeladen.

Sonntagsfrühstück

Nach dem sehr ausgiebigen Frühstück beschäftige ich mich mit dem neuen Router meiner Eltern. Und ich verleg einmal alle Kabel für Internet, Telefonie und TV neu. Gar nicht so einfach bei all dem Kabelwirrwarr und währenddessen tigert auch ein kleines wildes Ding immer wieder hin und her 😉

Nachdem das ganze Kabelgedöns gelöst ist und alle Lämpchen dann doch irgendwann blinken, gehts zur Erholung an die frische Luft in den Botanischen Garten. Wir genießen die Sonne bei eisigen Temperaturen bei einem schönen Spaziergang, der wieder mit viel Spaß und Spiel dank Mini-Snyggis gar nicht langweilig ist.

Wir beginnen mit einer Schneeballschlacht obwohl kaum Schnee liegt. Die Oma und Mini-Snyggis kratzen sich die letzten Schneereste zusammen um mit einem riesigen  Spaß den Opa zu bewerfen. Auch der kleinste Schneeball bereitet größtes Vergnügen.

Schneeballschlacht

Dann ziehen wir weiter quer durch den Botanischen Garten und haben viel Spaß.

Botanischer Garten

Am Nachmittag geht es zurück zu Oma und Opa und wir essen ein spätes Mittagessen/frühes Abendessen bei ihnen. Danach wird gespielt, gelesen und gequatscht. Wir genießen die lange gemeinsame Zeit mit Oma und Opa. Familienzeit ist für uns sehr wertvoll und wichtig. Ich bin selbst als Kind sehr viel bei meiner Oma gewesen und habe es geliebt. Daher freue ich mich umso mehr, dass Mini-Snyggis sich bei Oma und Opa auch pudelwohl fühlt und die Zeit mit ihren Großeltern richtig genießt.

Bevor es nach Hause geht malt Mini-Snyggis noch ein farbenfrohes Bild für die beiden.

farbenfrohes Bild

Zuhause angekommen geht es dann nach einem erlebnisreichen Tag nach unserer gewohnten Abendroutine ins Bett.

Das war unser Wochenende in Bildern. Wie habt ihr das Wochenende verbracht? Viele weitere WiB (Wochenende in Bildern) gibt es bei Alu & Konsti.

 

Liebe Grüße,
Eure Gwendolin

 

Leave a Reply

Your email address will not be published.