Wochenende in Bildern

#133 WOCHENENDE IN BILDERN – 12./13. September – Der Sommer kehrt zurück und wir genießen das Wochenende an der frischen Luft

Samstag

Na was ist denn jetzt los? Gestern erst haben wir  die ersten Kastanien gesammelt und heute sollen es sommerliche 27 Grad werden und dann sogar 30? Der Sommer kehrt zurück!

Wir beginnen den Tag mit ein bisschen Fotoquatsch im Bett und kuscheln noch ein bisschen während der Papa das Frühstück macht.

morgens-im-Bett

Wir sind wieder mit für die Domäne Dahlem verabredet. Der Fußweg dorthin dauert normalerweise ca 20 Minuten. Diesmal haben wir uns mit Mini-Snyggis Freundin schon zum gemeinsam Laufen dorthin verabredet. Wir merken uns: :2 Kinder die laufen sollen verdoppelt die Wegzeit 😜 (Es gibt halt vieles suf dem Weg zu entdecken und 4 Augen sehen halt mehr als 2). An einem Kastanuenbaum kommen wir auch vorbei, der schöne kleine Kastanien hat fallen lassen. Die sind perfekt für die Köpfe der Kastanienmännchen. Also sammeln wir.

auf-dem-Weg-in-die-Domäne

Nachdem wir dann  in der Domäne Dahlem angekommen sind locken die Kinder mit Schnipsen das Schwein aus dem Stall. Und als das Schweinchen dann mal rauskommt um zu gucken wer da so laut ist hält Mini Snygis gleich ihre Kamera drauf.

Schweinchen-kommt-aus-dem-Stall
fotografiert von Mini-Snyggis

Das Wetter ist heute wirklich richtig prächtig. Leider haben wir Sonnenhut  und Cappy vergessen 🙈. Wir laufen und quatschen und die beiden Mädels  rennen, klettern, toben und albern herum. Unser Mops Wilma immer mittendrin.

mit-Mops
rennen

Mini-Snyggis hat heute wieder ihre eigene Kamera mit dabei und macht hier und da wieder ein Foto das sich sehen lassen kann

Mini-Snyggis-fotografiert
fotografiert von Mini-Snyggis

Am hinteren Ende vom Gelände machen wir eine Pause und alle verschnaufen wir erstmal. Ist doch wärmer als gedacht.

Wilma-verschnauft
Snyggis-verschnauft

Und dann picknicken wir in Ruhe und genießen das tolle Weter.

Picknick
Wilma

Auf dem Rückweg geht’s nochmal an den Hühnern vorbei. Der Weg nach Hause dauert mindestens genauso lange wie der Hinweg. Dort wird vor der Haustür noch die Kastanienausbeute schwesterlich geteilt, bevor jeder hinter seiner Haustür verschwindet.

Zuhause mache ich mich ans Mittagessen-Zubereiten. Mini-Snyggis und Marten gehen noch schnell ein Paket bei der lieben Nachbarin abholen. Die neuen Schuhe für Mini-Snyggis sind da😍 Sie hat die letzten Tage sehnlichst auf sie gewartet. Voller Freude packt sie sie aus und zieht sie gleich an. Sie hüpft und rennt im Flur gleich los um sie zu testen, sind ja schließlich Sportschuhe. Da Mini-Snyggis so voller Power steckt geht Marten mit den Kindern noch einen Moment in den Hof. Der Quietschi freut sich in der Sandkiste und Mini-Snyggis schaukelt und klettert.

im-Hof

Ich genieße den kleinen Moment Ruhe und bereite das Mittagessen vor. Heute gibt es One-Pot-Pasta. Echt lecker!

Samstag-Mittag

Danach geht es noch kurz dem Haushalt an die Wäsche. Mount Washmore verliert seine Spitze – eine Waschladung landet in der Waschmaschine. Später tobt der Quietschboy mit dem Papa und kichert wie eine kleine Erbse. Da kommt die Wilma natürlich auch schnell herbei und sie kuscheln ein bisschen.

und-Wilma

Zum Abendessen hat hier keiner aus dem Quietschboy wirklich Hunger, da das Mittagessen so spät war. Der Quietschi bekommt seinen Abendbrei der Rest von uns begnügt sich mit Obst.

Sonntag

Um 6 Uhr weckt uns unser kleiner Bio-Wecker aka Quietschboy. Nachdem er seine Milch noch im Bettchen leer getrunken hat, kuscheln wir alle noch bis 7 Uhr. Dann ist Frühstückszeit.

Sonntag-Frühstück

Heute ist Mini-Snyggis mit ihrer besten Freundin aus der Kita verabredet. Sie haben sich nun seit ca 10 Wochen schon nicht mehr gesehen. Auch ihre Freundin ist nun ein Schulkind. Mini-Snyggis freut sich schon sehr sie wieder zu sehen. Um noch die Zeit bis zum Losghen ohne Langeweile zu verbringen, schnappt sich Mini-Snyggis ihr tiptoi Uhr-und-Zeit-Buch. Als sie beim Antippen auf das “Trödellied” kommt, muss ich schmunzeln. Wir kennen ja alle die Situationen in denen man einfach nicht pünktlich loskommt. Aber nun zur Schulzeit sind wir sehr darauf bedacht, dass Mini-Snyggis immer pünktlich kommt, denn das MUSS nun sein.

tiptoi

Um halb 10 geht Marten mit unserer Großen los und bringt sie. Der Quietschie und ich bleiben zu Hause. Zeit fürs Vormittagsschläfchen. Nach dem Mittagsschläfchen ist trotzdem die Stimmung beim Quietschi nicht ganz so fidel und es wird viel gequakt.

Um halb 1 geht Marten wieder los um Mini-Snyggis abzuholen. Und da wir mit Mini-Snyggis auch noch ein bisschen Familienzeit genießen wollen, gehen wir noch gemeinsam für einen Spaziergang in den Botanischen Garten.

Im Botanischen Garten sind wir wie immer von der Vielfalt der Pflanzen, Tiere und Insekten begeistert. Heute haben wir auch mal eine Libelle vor die Kamera bekommen und den frühen Herbst ein bisschen eingefangen.

Libelle

Zu dieser Jahreszeit tragen viele Bäume und Sträucher unterschiedlichste Früchte. Immer wieder schön anzusehen 🙂

Zwischen-den-Obstbäumen

Und weit draußen auf dem Teich machen es sich die Schildkröten in der Sonne gemütlich.

Schildkröten

Nach ein bisschen Erholung geht es wieder nachhause und dort bereiten wir das Abendessen vor und Marten geht mit Wilma noch ne Runde. Dann gibt es Bratwurst mit Kartoffelbrei und Sauerkraut.

Und schon ist wieder ein Wochenenede vorbei. Wie war euer Wochenende? Kam bei euch der Sommer auch wieder zurück?

Viele weitere Wochenenden von anderen Familien- und Elternbloggern könnt ihr euch wieder bei Alu&Konsti von Großen Köpfen ansehen – viel Spaß dabei!

Alles Liebe
Eure Gwendolin

Leave a Reply

Your email address will not be published.