New Balance

Klettverschluss oder Schnürschuhe?

[Anzeige]

Immer wieder stellen sich Eltern beim Schuhkauf die Frage, ob es ein Schuh mit Klettverschluss oder ein Schnürschuh sein soll. Nun gerade zur beginnenden Herbstsaison steht definitiv wieder für die meisten der Schuhkauf an.

Schuhe mit Klettverschluss oder lieber Schnürschuhe?

Im Kindergarten wird den Eltern meist klar kommuniziert, dass bitte Schuhe egal ob Hausschuh, Sportschuh, Halbschuh oder Winterstiefel mit Klettverschluss im Kitaalltag anzuziehen sind.
Warum? Die wenigsten Kinder können mit 3 Jahren eine Schleife binden und Kinder sollen (und wollen) Selbständigkeit lernen. “Hilf mir es selbst zu tun” ist oft der prägende Ansatz, den Maria Montessori uns für unsere Kinder auf den Weg mitgegeben hat. Bei uns in der Familie läuft vieles Montessori-inspiriert.

Klettverschluss erleichtert das selbstständige Anziehen

Schon die ganz Kleinen lernen sehr schnell, Schuhe mit Klettverschluss anzuziehen. Denn im Gegensatz zur Schleife ist das Auf-und Zumachen des Klettverschlusses motorisch recht einfach und gut zu bewerkstelligen.

Der Alltag ist sowohl bei den Eltern als auch in der Kita oft knapp getaktet. Auch in der Kita gibt es Programm, Strukturen und einen gewissen Ablauf. Beim Anziehen kurz vorm Losgehen von Zuhause bleibt keine Zeit um dem eigenen Kind ordentlich zu zeigen wie man Schleife bindet und das Kind in Ruhe es nachmachen kann.

Auch in der normalen Kita (die ja im Regelfall sogar an Personalmangel leidet) ist für solche Extraaufgaben eigentlich ebenfalls keine Zeit.

Wenn die Erzieher erstmal allen Kindern beim Anziehen der Schuhe helfen, schluckt das (zu) viel Zeit. Bei manchen Gruppen ist es so, dass die Gruppe als Ganzes erst raus darf, wenn alle Kinder fertig sind. Das heißt, die die bereits angezogen sind werden schwitzig in den Jacken und ungeduldig. Bei anderen Gruppen, bei denen die bereits angezogenen Kinder raus dürfen, ist es ein trauriger Anblick, wenn man die Kinder sieht die mehr oder weniger alleine in der Garderobe sitzen und darauf warten, dass ein Erzieher kommt und ihnen beim Anziehen hilft.

Und Nein – ich bin der Meinung, dass es nicht reine Faulheit der Erzieher ist warum die Klettverschlusssvhuhe für alle Kinder fordern , die noch nicht sicher Schleife binden können. Erzieher haben tatsächlich auch noch andere Aufgaben als Kindern die Schuhe zuzubinden. Abgesehen davon, dass sie sich ja auch um die anderen Kinder kümmern müssen.

Unselbstständigkeit drückt aufs Selbstbewusstsein

Außerdem sollen und wollen Kinder normalerweise ab einem gewissen Alter Dinge selbstständig tun und erledigen. Schleife selber binden klappt bis zum Alter von 4 Jahren nicht und eher erst ab 5 Jahren, da das räumliche Denken und die Feinmotorik noch nicht so weit sind. Es ist frustrierend, ständig auf andere angewiesen zu sein und sich nicht selbst helfen zu können. Es senkt innerlich das Selbstbewusstsein.

Ich kenne tatsächlich Fälle, in denen Kinder sich sogar mit 7-8 Jahren noch nicht selbständig die Jacke und Schuhe anziehen konnten, weil es Mutti oder die dann wohl doch nicht ganz so „faulen“ Erzieher übernommen haben.

Das finde ich persönlich echt gar nicht schön. Um Selbstständigkeit zu trainieren sollen die Kinder ihre Schuhe selber anziehen können und das ist zu Beginn mit Klettverschluss einfacher und beherrschen selbst die Kleinsten schon sehr gut.

Klettverschluss-oder-Schnürschuh

Unsere Erfahrung mit Klettverschluss

Wie (fast) alle Kinder wollen Kinder ab einem gewissen Alter Sachen explizit alleine machen und schaffen. So auch Mini-Snyggis. Wir haben unsere Mini-Snyggis schon von kleinauf dabei bestärkt, selbstständig zu sein. Daher konnte sie sich bereits mit 2 Jahren komplett alleine anziehen und darauf hat sie auch fast immer bestanden. Dafür braucht man als Erwachsener natürlich ein gewisses Maß an Geduld. Denn das Alleineanziehen klappt natürlich nicht von heute auf morgen ruckzuck. Und natürlich hatte Mini-Snyggis zu diesem Zeitpunkt keine Schnürschuhe, sondern halt Klettschuhe.

Mit Eintritt in den Kindergarten ein Jahr später schaute sie sich ein bisschen das Verhalten der anderen Kinder ab und formulierte nun beim Schuhe anziehen immer den Satz: „Einen ich einen du“. Der gängige Satz der Erzieher beim Prozedere mit allen Kindern, die ihre Schuhe nicht alleine anziehen konnten oder wollten. Das war echt mühsam Mini-Snyggis zu verklickern, dass sie bitte keine Rückschritte machen soll indem sie sich der Masse anpasst, weil es ihr unangehm war etwas zu können, was die anderen noch nicht konnten, sondern einfach wie gewohnt das Anziehen alleine erledigt. Ende vom Lied war, dass Mini-Snyggis vielen Kindern beim Jacke und Schuhe anziehen half und das bis zum Ende ihrer Kitazeit.

Ich denke wenn man schon früh „kleine Erfolge“ als Kind sammelt, und dazu gehört nun mal die Selbständigkeit auszubauen und seine Fähigkeiten zu erweitern,  treibt es Kindern weiter dazu an, Sachen selber auszuprobieren, mit Spaß zu lernen und zu verstehen. Diese kleinen Erfolge machen kleine Menschen sehr stolz.

(TIPP: Wie man Feinmotorik auch toll ganz nebenbei im Familienleben durch Malen und Backen trainieren kann könnt ihr in meinen Blogposts „Warum malen mit Kindern wichtig ist“ – und „Warum gemeinsames Backen wichtig ist lesen.

Schnürschuhe

Schnürschuhe, so hört und liest man, haben den Vorteil, dass sie besser sitzen und sich besser dem Fuß anpassen. Gerade bei schmalen Füßen vielleicht von Vorteil. Mittlerweile gibt es aber auch Klettverschluss Schuhe in verschiedenen Schuhweiten (S-M-W)

Schnürsenkel + Reißverschluss

Ansonsten sind auch Schnürschuhe, die an der Seite einen Reißverschluss haben sehr praktisch. Mit denen kann man seinem Kind zeigen wie Schleife binden geht. Aber zum Anziehen kann das Kind auch ohne die Schleife lösen oder binden zu müssen reinschlüpfen und den Verschluss zuziehen. Wenn man Zeit hat kann das Kind selber an dem Schuh Schleifebinden üben und wenn die Zeit knapp ist halt in den bereits geschnürten Schuh schnell reinschlüpfen und den Reißverschluss hochziehen. Das kann auch jedes dreijährige Kind alleine.

Wann lernt mein Kind Schleife binden?

Wie in allen Schritten in der Lernentwicklung ist jedes Kind unterschiedlich und individuell. Aber generell besitzt ein Kind frühestens mit 4 Jahren die geistige und motorische Fähigkeit um eine Schleife zu binden. Die meisten sind etwa ab 5 Jahren so weit.

Das Schleifebindenlernen ist wie alles ein Lernprozess, der durch Übung zum Ziel führt.

Schleife-binden

Wie lernt ein Kind Schleife binden?

In der Kita werden meist im Vorschulprogramm ein paar wenige Stunden damit verbracht, den Kindern zu zeigen wie es funktioniert eine Schleife zu binden.
Durch diese kurze Lerneinheit bezweifel ich, dass ein Kind ohne Zutun der Eltern Schleife binden lernt und daher sollten Eltern das auch mit ihren Kindern Zuhause üben, wenn sie wollen, dass ihr Kind eine Schleife bis zum Schuleintritt beherrscht.

Eine Schleife binden zu lernen ist gar nicht so einfach wie sich das manch ein Erwachsener vorstellt. Dazu gehört eine sehr geschickte Feinmotorik und räumliches Denken. Ab etwa einem Alter von 4-5 Jahren sind die meisten Kinder erst dazu überhaupt in der Lage. Schleifebinden lernt man mit 4-5 Jahren nicht in ein paar Minuten. Dazu gehört, dass sich jemand Zeit mit dem Kind nimmt und zeigt wie es geht. Dann kann das Kind üben und dieses Üben muss immer wieder wiederholt werden.

Schleife-üben

Dem Kind muss hierfür Raum gegeben werden. Das kann nicht mal eben schnell beim Losgehen geübt werden. In möglichst entspannter Zeit und Umgebung einfach mal selbst mit seinem Kind die Schleife üben.

Wie haben wir Mini-Snyggis beim Schleife lernen unterstützt?

Mit 5 Jahren (vor der Schleifen-Lerneinheit der Kita) schnappte sich Mini-Snyggis meine Sneaker und versuchte selber Schleife zu binden. Das klappte natürlich nicht so ohne Weiteres. Ich nahm mir Zeit und ich zeigte ihr zwei Methoden. Sie versuchte beide und entschied sich aber für die einfachere Variante, die mit den „2 Hasenohren“

Variante Hasenohr
Ein Hasenohr – noch ein Hasenohr, kuscheln sich ein
bringen den Knoten hinein.

Als sie es dann beherrschte holte sie sich immer wieder Schuhe aus dem Schuhschrank und übte und übte (natürlich komplett freiwillig).

Im Kitaalltag kam Mini-Snyggis auch nicht aus der Übung, weil sie ein sehr hilfsbereiter Mensch ist, schnürte sie so auch dem einen oder anderen Kind die Schuhe, dessen Eltern vermutlich glauben, dass Schnürschuhe auch, wenn es das eigene Kind noch nicht beherrscht sie zu binden, es mit Besitz dieser Art Schuhe schneller lernt, Schleife zu binden.

Ich kann gar nicht zählen wie oft ich in den drei Jahren Kitazeit unserer Tochter beim Abholen von anderen Kindern gefragt worden bin ob ich ihnen beim Anziehen helfe.. 🙄
Ihr merkt schon ich bin der Meinung , dass ein Kind nur Schnürschuhe in der Kita/Schule tragen sollte, wenn es alleine in der Lage ist sich diese anzuziehen.

Schleifentechnik

Wir haben bisher (Mini-Snyggis ist nun 6 Jahre alt) tatsächlich noch nie reine Schnürschuhe gekauft, obwohl sie Schleife binden kann. Entweder sie trägt Schnürschuhe mit Reißverschluss oder Schuhe (egal ob Sneaker, Stiefel, Halbschuh) mit Klettverschluss. Im Alltag muss es leider oft sehr schnell gehen und da sind solche Schuhe eben praktischer.


Klettverschluss ist praktisch & schnell – Bewegungsabläufe werden nicht gestört

Oft sitzen Schleifen etwa locker wenn Kinder sie selbst binden oder sie lösen sich bei viel kindlicher Bewegung.
Kinder sind immer viel in Bewegung und da finde ich es unpraktisch wenn ein Kind, das selbst noch keine Schleife beherrscht ständig auf die Hilfe anderer angewiesen ist. Dies ist keine Förderung der Selbstständigkeit und nicht gut fürs Selbstbewusstsein. Und auch für Kinder die bereits Schleife binden können finde ich reine Schnürschuhe auch eher unpraktisch, weil Schnürsenkel bei so viel Bewegung, Toben und Klettern mit anderen Kindern sich einfach oft mal lösen und es einfach in meinen Augen störend ist, sich ständig um Schnürsenkel kümmern zu müssen.

Bewegung

Wir haben letztens auch wieder neue Schuhe für Mini-Snyggis gekauft. Ein paar herbstliche Schuhe mit Schnürung, die aber auch wieder an der Seite einen Reißverschluss besitzen und ein neues Paar Sportschuhe von New Balance, die Schnürung (mehr zur Zierde) und Klettverschluss besitzen.

Mini-Snyggis bester Freund hat die gleichen Schuhe (in schlichtem Schwarz).Ich muss gestehen ich kannte die Marke bisher nicht. Aber Marten erinnert sich an seine Jugend und, dass schon früher die coolen Jungs New Balance getragen haben 😉. Und wie wir sehen tragen auch noch heute coole Jungs und Mädels New Balance. Schuhe von New Balance findet ihr auch im Onlineshop von Vertbaudet. Die neuen Sneaker sind richtige Laufschuhe und sind echt mega leicht und wiegen nur 140 g – also perfekt zum federleichten Spiel, Toben, Klettern, Rennen und Spaß haben.

Klettern

Es muss nicht immer Entweder oder sein – Mittelwege sind ein Balanceakt

Eins ist klar: Schleife binden lernen muss jedes Kind und wird auch jedes Kind, spätestens irgendwann in den ersten Klassenstufen in der Schule. Nicht immer entweder oder, sondern einfach mal einen Mittelweg gehen.

Ich finde, dass es bei sehr vielen Dingen gar kein entweder oder geben muss. Man kann doch einfach verschiedene Dinge mischen. Erfahrungsgemäß läuft ja fast alles immer besser, wenn man nicht super strikt und fundamental einer Seite gegenüber eingestellt ist. Ein richtiges Maß und die Balance halten ist glaub ich immer ein guter Weg.

Daher wäre mein Tipp beim Schuhkauf, einfach zwei Paar Schuhe zu kaufen: eins mit dem Schleifebinden geübt werden kann und ein Paar mit Klettverschluss.

Wann haben eure Kinder gelernt eine Schleife zu binden? Über eure Antworten freue ich mich.

Viel Spaß beim Bewegen und Schleifelernen!

Alles Liebe
Eure Gwendolin

Has one comment to “Klettverschluss oder Schnürschuhe?”

You can leave a reply or Trackback this post.

  1. Petra Hempen - 23. September 2020 at 14:41 Reply

    Oh, mein Gott, Schuhe kaufen überhaupt ist hier ein Alptraum. Aber das liegt an seinen Füßen. Er hat ziemliche Monchichi-Stampfis, speckig und einen hohen Spann, viele Schuhe kommt er nicht rein, hohe Schuhe sind ihm am Spann zu eng, Schuhe Mit Klettverschluss gehen oft beim Laufen auf, weil er so speckige Füße hat, dass er kaum zugeht.
    Schleife binden kann er, bei Joshi habe ich es auch immer so gemacht, wenn er etwas lernen oder selbst machen will, soll er probieren. Natürlich oft eine Geduldsprobe, aber da muss man eben durch. Er lernt vieles selbst, er wird im Februar 6 und manchmal staune ich, momentan interessiert er sich extrem für Zahlen und Buchstaben, anstatt ein Bild zu malen, soll ich ihm Lernblätter drucken zum Buchstaben schreiben. Er erzählt mir, wo der Eiffelturm steht, dass der Big Ben in London ist und die Menschen in Japan gerne Algen essen. Er saugt alles an Wissen in sich auf und behält es sofort.
    Ich kaufe auch grundsätzlich 2 Paar Schuhe, ein paar, wo es schnell geht, bei Joshi ist meist nicht das Problem, dass er nicht kann, er hat einfach keine Zeit, jetzt waren wir gerade Herbstschuhe kaufen und haben 2 tolle gefunden, ein paar Tom Tailor mit Schleife und ein paar Nike mit Zierde Schn<rsenkel und Klettverschluss, der sogar relativ gut hält

Leave a Reply

Your email address will not be published.