Wochenende in Bildern

WOCHENENDE IN BILDERN – 22./23. SEPTEMBER – Die 3 kleinen Schweinchen

Der Herbst ist tatsächlich Freitag Nachmittag mit einem kleinen Herbststurm ziemlich pünktlich zum astronomischen Herbstanfang eingekehrt.

Samstag

Wir starten den Tag mit einem Blick nach draußen. Der Herbst ist da und schlagartig sind es 15 Grad weniger als am Vortag. Nachdem die Wetterlage nun erkannt wurde gehts an den Frühstückstisch. Wir gehen den Tag heute ziemlich ruhig an. Das einzige was heute ansteht, findet erst nachmittags statt.

Nach dem Frühstück basteln Mini-Snyggis und ich Mondraketen. Seitdem sie das Buch „Räuber Hotzenplotz und die Mondrakete“ kennt, findet sie Raketen auch super.

Mondrakete

Nach der Bastelei spielt Mini-Snyggis Prinzessin und der Papa muss sich für den Besuch am Hofe natürlich auch schön machen. Da ist Mini-Snyggis ihm behilflich und hübscht ihn standesgemäß auf.

Besuch am Hofe

Danach spielt Mini-Snyggis in ihrem Kinderzimmer und verwandelt es blitzschnell zu einem begehbaren Wimmelbuch.

Dann gibt es Mittagessen. Nach dem Mittagessen stimmen wir uns auf unser Event am Nachmittag (Theaterbesuch) ein und lesen noch einmal „die 3 kleinen Schweinchen und der Wolf“ und ruhen uns ein wenig aus.

die 3 kleinen Schweinchen

Am Nachmittag geht es dann in unseren alten Kiez Berlin-Prenzlauer Berg. Unsere Reise dorthin treten wir mit den öffentlichen Verkehrsmitteln an. Das ist zwar ein langes Stück bis zum Zielort, aber dafür erlebt man auch viel. Mini-Snyggis schaut gerne während der Fahrt aus dem Fenster und entdeckt viele Sachen – heute u.a. Taubenschläge in Form von alten Bauwagen und neue kleine Tannenbäume, die mitten auf ungenutzten Schienen wachsen. Am Potsdamer Platz steigen wir um und sehen zu unser Verwunderung einen Traktor. Wir nehmen die U-Bahn in Richtung Prenzlauer Berg.

Potsdamer Platz

Endlich beim Theater angekommen, sind wir schon gespannt wie es wohl wird. Und es wird richtig richtig gut! Dazu verrate ich aber mehr in einem gesonderten Blogpost.

Theater o.N.

Nach dem Theaterstück treten wir beglückt die Heimreise an und Mini-Snyggis nutzt jede Gelegenheit um zu turnen und zu sppringen und entdeckt coole Autos. Diesmal nehmen wir einen anderen Weg. Abwechslung muss sein.

Rückweg

So fahren wir auch noch mal Tram. Die gibt es bei uns im Bezirk nicht und so freut sich Mini-Snyggis sehr. Im Anschluss an die Tram geht es wieder mit der S-Bahn weiter. Auf der Rückfahrt bekommen wir noch ein Konzert von einer wirklich talentierten Kombo zu hören. Mini-Snyggis wippt rhythmisch mit dem Fuß mit und wir erfreuen uns alle sehr an der Musik. Deshalb darf Mini-Snyggis auch einen Taler in den Sammelbecher werfen.

Es geht für uns nicht gleich nach Hause, sondern noch zum Abendessen zu Oma und Opa, denen wir vom Theaterstück berichten.

Danach ist es auch schon wirklich spät und es geht nach Hause, ist ja zum Glück nur ein kurzer Weg und dann schnell ins Bettchen.

 

Sonntag

Wir werden von Raketenflieger Mini-Snyggis angeflogen und geweckt. Ein Blick zum Fenster zeigt: Grau grau grau ist alles was ich seh‘ .. ach ja der Herbst ist da und ein bisschen Melancholie ist auch ok.

Wir frühstücken erst einmal in Ruhe ..

Frühstück

.. und dann vertreiben wir uns den Vormittag mit Basteln. Mini-Snyggis und ich basteln ein Kastanienherz für Oma und Opa.

Kastanienherz basteln

Kastanienherz

Anschließend räumen wir ein wenig auf.

Zum Mittag sind wir heute zum Kohlrouladen-Essen bei Oma und Opa eingeladen. So lecker!

Kohlrouladen

Wir verbringen bei meinen Eltern den ganzen Nachmittag und quatschen und lachen. Mini-Snyggis hält ihre Großeltern immer abwechselnd ganz schön auf Trab und spielt und spielt und spielt 🙂

Danach geht es für uns heimwärts, Mini-Snyggis wandert in die Wanne. Bevor es Abendbrot gibt, puzzlen wir noch eine Runde.

Puzeln

Nach dem Abendessen heißt es wie immer Sandmännchen, Zähneputzen und ab ins Bett.

Das war unser Wochenende. Wie war eures? Ist bei euch auch schon Herbststimmung und mögt ihr den Herbst oder trauert ihr dem doch wirklich sehr langen und sehr schönem Sommer2018 hinterher?

Trotz kleiner Herbstmelancholie freue ich mich über den Herbst und die kuschelige Zeit, denn Herbstzeit ist auch definitiv Bastelzeit hehe 😉

Weitere WiBs (Wochenenden in Bildern) könnt ihr wie gewohnt bei Susanne von Geborgen Wachsen anschauen.

 

Alles Liebe

Eure Mrs. Snyggis

 

 

 

Leave a Reply

Your email address will not be published.