Wochenende in Bildern

#39 WOCHENENDE IN BILDERN – 03./04. NOVEMBER – Kleine Familienausflüge in die City und zum Bio-Bauernhof

Samstag

Mini-Snyggis eröffnet den Tag mit der Frage “Warum ist der Himmel heute grau?”

Ach ja .. warum – das frage ich mich auch und wünsche mir zumindest den Frühling wieder her. Nachdem mein Wunsch nicht in Erfüllung geht, frühstücken wir und machen uns danach auf den Weg in die City zur Einkaufsstraße. Wir schlendern und bummeln ein wenig. Mini-Snyggis entdeckt natürlich in einem der Läden gleich einen Ballon, dessen Farbgebung ihr sehr zusagt und freut sich, ihn mitnehmen zu dürfen. Später treffen wir zufällig in einem der Einkaufszentren zwei Kita-Freunde von Mini-Snyggis, die zweite Freundin hatte sogar den gleichen Ballon ergattert und freute sich, dass Mini-Snyggis und sie beide so einen fantastischen Ballon haben.

Danach gehts auf den Spielplatz und es wird wieder ausgiebig gewippt, geschaukelt und gedreht.

Luftballon ergattert und ab zum Spielplattz

Zum Mittag gehen wir einen Happen essen und machen uns dann auf den Heimweg.  Statt gleich nach Hause zu gehen, machen wir einen Abstecher zu Oma und Opa und verweilen dort ein wenig.

Nachmittags gehts nach Hause, dort malt Mini-Snyggis, ich räume auf und der Papa macht eine große Runde mit dem kleinen Mops.

Am Abend gibt es noch leckeren asiatischen Nudelsalat, den meine Mama gemacht hat.

asiatischer Nudelsalat

Dann gehts ab ins Bett.

 

Sonntag

Heute sieht es am Himmel genauso grau aus wie am Samstag. Eine Mischung aus mausgrau und steingrau ..

Zum Frühstück gibt es noch ein Extra von Mini-Snyggis zubereitet ..

Mini-Snyggis macht Frühstück

Nach dem Frühstück fahren wir zur Domäne Dahlem und wollen Schweine, Hühner und Enten gucken. Dem Schwein ist das Wetter heute wohl auch nichts und schaut nur mal kurz raus zu uns. Wir füttern die Hühner – die Enten wollen heute wohl unter sich bleiben und bedienen sich nur aus ihrem Eimerchen.

Hühner und Enten füttern

Danach nutzen wir noch die Trimm-Dich-Geräte. Mini-Snyggis macht darauf definitiv eine bessere Figur als ich und freut sich, dass sie den Dreh raus hat. Und auch eine Bank wird heute als Fitnisgerät genutzt.

Trim-Dich-Geräte

Wir erfreuen uns noch an den letzten Blumen, die blühen und beobachten eine Krähe beim Nüsseknacken.

die letzten Blüten

Danach geht es zum Opa, Oma ist heute nicht da. Wir plündern heute die Spielzeugkisten. Meine Eltern haben noch Tonnen an Spielzeug aufgehoben, mit dem ich und meine Schwester schon gespielt haben. Peu à peu wandert eins nach dem anderen zu uns rüber.

Während der Papa das Mittagessen zubereitet spielen Mini-Snyggis und ich mit der neuen Ausbeute und machen es den Barbies fein. Ein bisschen Overdressed für einen Campingurlaub, aber Mini-Snyggis findet die Outfits so genau richtig.

Barbies machen Campingurlaub

Dann ist das Mittagessen auch schon fertig, es gibt Kasseler mit gebratenen Klößen und Gurkensalat.

Danach halten wir Mittagsruhe und hören Hörspielkassetten (ebenfalls aus meinem Kindheitsinventar). Ganz schön Oldschool aber unsere Tochter weiß zumindest noch was Kassetten sind: Der kleine Vampir und Benjamin Blümchen stehen heute auf dem Programm. Das Ritual der Mittagsruhe haben wir in den Ferien wieder ein wenig eingeführt, das tut Mini-Snyggis ganz gut . Sie macht ja seit 2 jahren keinen Mittagsschlaf mehr und powert eigentlich jeden Tag von früh bis abends durch. Da ist die kleine Ruhephase mit Hörspiel wirklich eine ganz gute Lösung. Schlafen ist natürlich nicht drin, außer beim Mops – der razzt sofort weg.

Danach wird noch gespielt und dann gehts mit den Barbies in die Wanne.

mit den Barbies in die Wanne

Nun ist es auch schon wieder abends. Nach dem Abendbrot gibt es noch das Sandmännchen und dann ab ins Bettchen. Zur Zeit lesen wir als Gute-Nacht-Geschichte “Michel aus Lönneberga”. Es geht ja nichts über Astrid Lindgren.

Das war unser Herbst-Wochenende – was habt ihr so gemacht? Weitere WiBs (Wochenenden in Bildern) könnt ihr wie gewohnt bei Susanne von Geborgen Wachsen anschauen.

 

Alles Liebe,
Eure Gwendolin

 

 

 

Leave a Reply

Your email address will not be published.