Zoo Berlin

Wochenende in Bildern – 3./4. März – von Pizzabäckern und „wilden“ Tieren

Hoch die Hände

Es heißt mal wieder „Hoch die Hände Wochenende“

Dieses Wochenende waren die Temperaturen zwar immer noch ziemlich eisig, aber die liebe Sonne hat sich blicken lassen und uns allen ein Lächeln ins Gesicht gezaubert.

 

Samstag

AsternplatzMini-Snyggis ist mit ihren Großeltern für einen Oma-Opa-Nachmittag verabredet. Doch bevor es zu Oma und Opa geht, beschließen wir, dass wir zum Mittag selber Pizza backen und so gehen wir alle nach dem Frühstück einen kurzen Spaziergang zum nächsten Supermarkt machen, um die noch fehlenden Zutaten zu kaufen.

Ein paar Frühlingblumen nehmen wir auch noch mit. Mini-Snyggis darf aussuchen. Sie entscheidet sich für die helllila-rosa- farbenen Tulpen. Wäre auch meine Wahl gewesen.

Tulpen

Zuhause angekommen packen wir den Einkauf aus und fangen dann auch schon gleich mit dem Schnippeln der Pizza-Zutaten an: Paprika, Champignons, Tomaten und Schinken schneiden hier alle großen und kleine Hände. Die Zwiebeln darf der Papa schneiden 😉 Hierbei vetschwindet immer mal wieder ein geschnittenes Teilchen in einen kleinen Minimund und eine Scheibe Salami in einem großen Mund.

Gemüse schnibbeln

Gemüse schnibbelnZutatenDen Teig müssen wir heute zum Glück nicht selber machen, da wir fertigen Pizzateig +Soßengläschen gekauft haben. Auch hier gilt bei uns: klar könnte man den Pizzateig selber machen (ich hab auch ein super Rezept dafür) aber man kann sich ja die Zeit auch mal sparen. Denn das gemeinsame Schneiden und das anschließende Belegen der Pizza dauert schließlich auch seine Zeit.

Pizza belegen

Käse darf natürlich auch nicht fehlen und der geliebte Mais, der von Mini-Snyggis ausgiebig gekostet wird.

Pizza belegen

So fertig mit Belegen… wir schauen uns unser Meisterwerk an und schieben es mit großem Appetit in den Ofen .

Pizza fertigHeute gibt es sehr zeitig Mittag, denn der Oma und Opa Nachmittag soll schon möglichst früh starten. Pünktlich um 12 uhr holen wir die Pizza aus dem Ofen. Wir finden sie ist uns sehr gut gelungen und fangen nach dem obligatorischen Tischspruch an, sie zu verputzen. Sie schmeckt uns allen wirklich gut.

Nach dem Mittag geht es dann auch los zu Oma & Opa, die ihre Enkelin schon freudig erwarten. Oma hat schon eine große Schüssel voll mit Mürbeteig vorbereitet. Denn sie und Mini- Snyggis hatten wohl ausgemacht Plätzchen zu backen so wie in der Adventszeit.

Ich hab mir noch das Mise-en-place (Anmerkung: „das was?!?“ tönt es von Mr Snyggis 😂 .. ich erkläre ihm mit meinem Küchensendungs-Know-How im Schlaumeiermodus: „das Mise-en-place .. naja, also den vorbereiteten Arbeitsbereich mit den benötigten Zutaten“) von den beiden Backfeen angeschaut und hab mich dann auch verabschiedet.

In der Zwischenzeit machen wir Mini-Snyggis Höhle unter ihrem Hochbett im Kinderzimmer gemütlich, hyggelig wie man neudeutsch sagt oder muggelig wie wir sagen. Am Freitag Nachmittag kam nämlich unsere Bestellung von Ikea an: Rollmatratze, Federholzrahmen und eine Sternen-Wandlampe. Die Lampe konnten wir leider noch nicht anbringen weil keine passenden Schrauben mehr im Hause sind. Mopsi Wilma testet aber die Mazratze schon mal.

Kuschelecke

Später holen wir unsere Kleine ab, bewundern die Backwerke von ihr und Oma und trinken noch ein Käffchen und probieren ein paar Plätzchen – Daumen hoch. Am frühen Abend geht es dann auch nach Hause und dort lassen wir den Abend ausklingen.

Kekse backen

 

 

Sonntag

Heute machen wir einen Ausflug zum Zoo und Aquarium.

Zoo

Wir haben uns seit der Geburt von Mini-Snyggis für eine Kombi-Jahreskarte entschieden, die wir jedes Jahr erneuern. Für uns ist das wirklich eine tolle Sache. Wir haben es nicht allzu weit bis zum Zoo und eine gute Anbindung mit den öffentlichen Verkehrsmitteln. Wir können immer hin wann wir wollen und so entfällt auch der Druck, die gaaanz große Runde machen zu müssen damit sich der Eintritt lohnt.

Mini-Snyggis Lieblingstiere im Zoo sind zur Zeit: die Nashörner (quasi echte Einhörner) ,Nilpferde, Gorillas und Orang Utans und natürlich die Elefanten. Den Streichelzoo liebt sie auch total. Diesmal haben wir die Streicheltiere aber nicht besucht.

Nilpferd und Co

Nachdem wir allen eben aufgezählten Tieren hallo gesagt haben ging es noch kurz an den Pelikanen vorbei , die sich gerade sonntagsfein machten und wahnsinnig viel Gesellschaft von Fischreihern hatte.

Pelikan und Fischreiher

Fischreiher

Vorbei an den Löwen in deren Außengehege ein Löwenweibchen ruhte und die Sonnenstrahlen genoss und ab ins Aquarium, um den Krokodilen „Hallo“ zu sagen. Als erstes begrüßten wir aber die Goldfische bzw Kois.

Goldfische

Untewegs faszinierte uns die Schönheit der Quallen

Quallen

und auch die Farbpracht von einigen Mini Korallenriffs

Korallenriff

Oben auf der Etage der Krokodile verblüffte uns eine Schildkröte, die, wie wir fanden, wirklich schnell war. Sie „flitze“ umher während ihre Gefährten ein Mittagsschläfchen hielten.

Reptilien

Vorbei an „Echse und Co“ kamen wir nun auch bei den Krokodilen an.

Krokodile

KrokodileDas war unsere letzte Station und dann ging es ab nach Hause und Mini-Snyggis schlief im Buggy ein. Zuhause angekommen ließen wir unser Mäuschen noch eine Weile weiterschlafen und weckten sie zum Abendbrot .

Das war unser Wochende mit vielen Bildern für euch und noch vielen mehr für unser Familienfotoalbum.

Wie war euer Wochende?
Wir wünschen euch einen guten Start in die Woche

Eure Snyggis Familie

 

Mehr WiB von anderen Elternbloggern gibt es bei „Geborgen Wachsen“ von Susanne

 

 

 

2 comments to “Wochenende in Bildern – 3./4. März – von Pizzabäckern und „wilden“ Tieren”

You can leave a reply or Trackback this post.

  1. AlexaA. - 15. März 2018 at 10:08 Reply

    Ich freue mich schon auf die nächsten News von den Snyggies. Bitte wieder mit schönen Bildern!
    Vielleicht ist bis dahin der Frühling da.
    Gruß
    AlexaA

  2. Mrs. Snyggis - 15. März 2018 at 12:01 Reply

    Liebe Alexa,
    es freut uns sehr, dass dir unser Blog gefällt. Wenn wir es schaffen, ist das „Wochenende in Bildern“ immer pünktlich am Montag online. Viel Spaß dir beim Stöbern auf unserer Seite.
    Liebe Grüße
    Mrs. Snyggis 🙂

Leave a Reply

Your email address will not be published.