Wochenende in Bildern

#205 Wochenende in Bildern – 29./30. Januar 2022 – Endlich wieder raus

Es ist das erste Wochenende nach der Quarantäne jippie.

Samstag

Naja es hätte heute zu “diesem besonderen Tag” ruhig wettertechnisch ein schönerer Tag werden können. Schon morgens regnet es. Bevor wir frühstücken wird mit den Bauklötzen und dem Holzspielzeug gespielt. Die Türme reißt der Quietschi gerne mit dem Bagger wieder ab.

Den ersten Kaffee gibt es schon an Quietschis Baustelle.

Wir frühstücken und überlegen was wir bei diesem Schietwetter machen und beschließen einfach in die Einkaufsstraße zu fahren. Mini-Snyggis braucht ein neues Stickeralbum. (Warum haben die Alben eigentlich immer nur so wenig Seiten?)

Das Losgehen dauert heute mit unserem Quietschi besonders lange, denn er steckt mitten in der Autonomiephase. Durch die Quarantäne ist das “Mütze, Schal, dicke Pulli – Anziehen” links liegen geblieben und somit erweist sich das heute besonders tückisch. Wir schaffen es aber raus und wagen den Schritt in die “Freiheit”.

Es regnet und windet. Im Bus machen wir Bekanntschaft mit einem garstigen Menschen und ich merke,so richtig doll gefehlt haben mir “die Personen da draußen” nicht. 😉

Regenwetter

Wir werden schnell im Laden fündig und kaufen Sticker und neue Stickeralben. Marten und ich haben zur Freude unserer Tochter uns ebenso vor kurzem Stickeralben und Sticker zugelegt und tauschen innerhalb der Familie. Während der Quarantäne ging es ja nicht, dass Mini-Snyggis mit ihren Freunden tauscht und so kamen wir auf die Idee.

Unterwegs gönnen wir uns Pizza auf die Hand und eine Brezel.

ein-kleiner-Snack

Zurück geht’s mit der S-Bahn.

Dann kommen wir bei unserem Lieblingsbäcker vorbei und können nicht widerstehen.

Dann geht’s nach Hause.

nachhause

Zum Mittag gibt es heute einen Schupfnudel-Gemüse-Leberkäs-Auflauf.

Mittag-Samstag

Am Nachmittag basteln wir eine Löffelpuppe. Naja gut vielmehr bastel ich diese Löwen-Löffelpuppe.

Basteln

Der Quietschi verliert heute bereits nach kurzer Bastelzeit das Interesse und liest mit Papa lieber ein Buch und spielt Eisenbahn. Den Bahnhof von Brio hab ich übrigens zum halben Preis bei Cheaboo* gekauft. Mit meinem Rabattcode Snyggis_10 gibt es nochmal 10% Rabatt obendrauf (*Werbung).

Bahnhof

Dann ist es Zeit für Kaffee und Kuchen.

Wir spielen Verstecken, lesen und na klar gibt’s auch Medienzeit. Im Briefkasten sind neue Sticker angekommen und wir teilen sie unter uns auf. Mini-Snyggis ist wirklich im Stickerfieber. Witzig und irgendwie schön, dass die Kinder das heutzutage auch noch machen.

Dann ist auch schon bald der Abend gekommen und nach dem Abendbrot schalten wir das Sandmännchen in der Mediathek an.

Sonntag

Puh heute ist der Quietschi wieder früüüh wach. 5:45…Ich freue mich auf den Tag, wenn beide Kinder mal am Wochenende bis 9 Uhr schlafen. Bevor es richtig Frühstück gibt spielen wir im Wohnzimmer.

morgens-spielen
Holzspielzeug

Dann weckt der kleine Quietschi seine große Schwester und ruft sie zum Sonntagsfrühstück.

Sonntag-Frühstück

Eigentlich wollten wir heute in den Botanischen Garten. Aber es ist am Vormittag doch noch sehr windig. Und so machen wir es uns einfach zuhause gemütlich.

Wir sind ein bisschen kreativ und probieren mit Krepppapier coole Bilder zu zaubern. Klappt super, bloß die Farbe von den Fingern loszuwerden dauert 😉.

Basteln-mit-Kreppapier
Kreppaier

Es wird gespielt.

Mühle und Mensch ärgere dich nicht
Mühle

Zum Mittag gibt es Burger.

Burger

Mini-Snyggis überrascht mich am Nachmittag und zeigt mir stolz, dass sie eine ganze Landkarte in Sachkunde bei Sofatutor geschafft hat. Ich freue mich, dass ihr das Lernen am Tablet so viel Spaß macht, dass sie selbst in den Winterferien freiwillig lernt.

sofatutor
Werbung

Danach sind wir damit beschäftigt die neuen Sticker von gestern einzukleben und zu tauschen. Auch der kleine Quietschi bekommt jetzt sein eigenes Heft. Er will ja schließlich überall mitmischen 😉.

Sticker

Danach wird weiter im Wohnzimmer gespielt und Papa darf Pferdchen spielen.Das Pferdchen ist schon älter und hat Rücken und bleibt mit ein paar Zuckungen liegen 🤣.

Spielen-im-Wohnzimmer-

Vor den Abendbrot räumen wir zusammen das aufgeplatzte Wohnzimmer wieder auf. Es dauert aber keine 5 Minuten da breitet der Quietschi den Krabbeltunnel aus und Mini-Snyggis und er spielen noch eine Runde.

Nach dem Abendbrot schauen wir gemeinsam das Sandmännchen, selbst der Mops kommt immer wenn die Melodie ertönt dazugedackelt und macht sich bei uns auf der Couch gemütlich.

Das war unser Wochenende und die Winterferien haben bei uns nun begonnen und zum Glück ist die Quarantäne vorbei. Haben eure Kinder jetzt auch Winterferien? Wir wünschen euch einen schönen Start in die neue Woche und schöne Ferien!

Viele weitere WiB findet ihr wie immer bei Alu&Konsti von den Großen Köpfen – viel Spaß dabei!

Alles Liebe
Eure Gwendolin

Werbung

Leave a Reply

Your email address will not be published.