#105 WOCHENENDE IN BILDERN – Ein ruhiges Wochenende und viel Qualitytime

Dieses Wochenende lassen wir wieder ganz ruhig angehen. Nach dem Frühstück ist unsere große Mini-Snyggis als Motivationscoach für den kleinen Quietschboy unterwegs. Während der Kleine die Bauchlage übt, feuert ihn Mini-Snyggis ordentlich an 😉 Danach wird gekuschelt.

Am weiteren Vormittag sportelt Quietschi weiter unter seinem Baby-Gym und Mini-Snyggis und ich spielen eine Runde “Sprechhexe”. Wilma ist natürlich wie fast überall mit dabei.

Später widmen wir Großen uns den Küchenregalen, die mal wirklich ausgemistet werden müssen. Auch da steckt Wilma ihre Nase rein. Mini-Snyggis beschäftigt sich in der Zeit mit einem ihrer tiptoi-Bücher und bastelt ein wenig. Sie bastelt aus der Watte, die wir noch von unserem Faschingskostüm übrig haben ein Bild: Wolkendecke mit Regentropfen. Über das daraufgemalte Gesicht freue ich mich. Denn diesmal ist es ein ganz anderer Malstil von Mini-Snyggis. Quietschi macht währenddessen ein kleines Nickerchen.

Dann ist es auch schon Mittag. Heute gibt es frische kleine Frühlingskartoffeln mit Kräuterquark und Würstchen.

Nach dem Essen gehts raus zum Auslüften. Wir machen einen kleinen Spaziergang und entdecken einige Frühlingsboten.

Wir kommen an einem Baumstamm vorbei. Der Baum muss erst vor Kurzem gefällt worden sein. Wir zählen wie alt er in etwa geworden ist.

Dann landen wir auf dem Spielplatz und während Marten den kleinen Quietschboy weiter im Kinderwagen schunkelt, verfallen Mini-Snyggis und ich wieder in einem Rollenspiel und entern Schiffe und schaukeln auf Lianen.

Dann ist es auch schon wieder spät und wir treten den Rückweg an. Zuhause gibt es dann noch Abendbrot und dann gehts für die Kleinen ab ins Bett.

Sonntag

Heute gibt es zum Frühstück auch Waffeln. Das hat sich Mini-Snyggis gestern sehnlichst gewünscht.

Dann beginnen wir den sonntäglichen Wohnungsputz, der auch gefühlt immer nur was für 5 Minuten bringt 😛

Zum Mittagessen gibt es heute Gulasch – yummy! Für Marten und Mini-Snyggis mit Nudeln und für mich mit Knödeln.

Nachmittags gehts weiter ans Aufräumen und Sortieren. Zwischendurch wird aber auch gespielt und gemalt.

Dann ist es auch schon wieder abends.

Zum Abendessen gibts Bratkartoffeln aus den übrig gebliebenen Kartoffeln von Samstag.

Das war unser Wochenende. Das erste im März. Viele weitere Wochenenden könnt ihr wie gewohnt bei Alu&Konsti ansehen – viel Spaß dabei!

Alles Liebe
Eure Gwendolin

Leave a Reply

Your email address will not be published.