#186 Wochenende in Bildern – 18./19. September 2021 – Ein Wochenende ohne Papa

Dieses Wochenende ist ein Wochenende ohne Papa. Denn Marten ist für die anstehende Beerdigung seines Bruders hoch in den Norden Deutschlands zu seinen Eltern gefahren. Es werden sehr schwere Tage für ihn und seine Familie. Wir haben ihn nicht begleitet, da der kleine Quietschboy noch zu klein ist um das das Ritual der Beerdigung zu verstehen. Zudem wollen wir den Großeltern lieber Ruhe und weiter Zeit zum Trauern geben und nicht mit lautem fröhlichen Kindertrubel überrennen. Wie wir ansonsten mit dem Tod und der Trauer in der Familie umgehen könnt ihr euch hier durchlesen

in: “Wenn ein geliebter Mensch geht. Trauer in der Familie. Wie geht man damit um?”

Dieses Wochenende bin ich also als Mama allein mit den Kindern. Das ist sehr ungewohnt, da wir als Familie eigentlich immer zusammen sind.

Samstag

Bevor der Papa die Reise antritt können wir heute nochmal gemeinsam frühstücken.

Und Mini-Snyggis hat noch einen kleinen Brief für den Papa parat. Sie wird ihn sehr vermissen. Marten nimmt unseren Hund mit um mich ein kleines wenig zu entlasten. Daher kuschelt der Quietschi nochmal ausgiebig mit unserer Wilma.

Dann legen die Kinder kreativ los. Der Quietschi bemalt weiter unsere Malwand im Flur. Und später wird geknetet.

Zum Mittag gibt es heute Hot Dogs.

Das Wetter ist heute sehr herbstlich und trüb. Wir vertreiben uns die Zeit mit Basteln und Malen und bringen uns so Farbe in den Tag.

Unsere Kastanienbastelei gesellt sich dann bald zu unseren anderen Herbstbasteleien auf dem Blog in die Kreativecke

Zum Abend gibt es, weil einfach lecker, nochmal Hot Dogs 😉.

Sonntag

Es ist schon sehr anders, wenn der Partner nicht zu Hause ist. Marten und ich teilen uns sonst viele Arbeiten, die im Haushalt oder mit den Kindern anfallen und so fehlt natürlich eine helfende Hand und die Kommunikation mit einem Erwachsenen. Während Mini-Snyggis noch schlummert ist der Quietschboy bereits quietschfidel und hält nicht von morgendlichem Kuscheln im Bett. Die infantile Bettflucht treibt ihn sofort ins Wohnzimmer und in die Küche. Ich bereite das Frühstück vor und wecke dann Mini-Snyggis damit wir gemeinsam frühstücken.

Anschließend gönne ich mir eine Gesichtsmaske und erschrecke die Kinder. BUH! Der Quietschi hat sich kein bisschen erschreckt, sondern mich ziemlich abgefeiert🤣🎉.

Um 8 Uhr fragt Mini-Snyggis, ob Papa denn immer noch schläft und ich weiß ja das wird er sicher. Denn wäre ich an seiner Stelle würde ich auch mal so richtig ausschlafen.

Während ich Igel ausschneide für unsere heutige Bastelaktion spielt der Quietschi mit Knete und Mini-Snyggis guckt ein bisschen Bibi und Tina.

Um 9 Uhr meldet sich der Papa mit einem Morgengruß und die Kinder videotelefonieren mit ihm. Die Großeltern sagen auch kurz Hallo und freuen sich die Enkelkinder zu sehen, sie haben selbst kein Smartphone. (Vielleicht überdenken sie dies vielleicht jetzt doch nochmal 😉).

Als sich endlich ein bisschen die Sonne blicken lässt gehen wir ein bisschen an die frische Luft. Und schauen, ob wir Kastanien finden. Wir werden natürlich fündig. Ach diese kleinen und wunderschön glänzenden Kugeln sind jeden Herbst aufs Neue irgendwie faszinierend. Es ist für den kleinen Quietschi das erste Mal, dass er aktiv selber Kastanien sammelt.

Zum Mittag gibt es es heute Pfannkuchen mit Apfelmus oder Schokocreme oder mit gebackener Banane. Zum Nachtisch gibt heute Oreo-Eis, aber Mini-Snyggis schmeckt unser selbstgemachtes Oreo-Eis besser.

Danach wird gespielt und gebastelt.

Während ich mit Mini-Snyggis weitere Kastanientiere bastel, lässt der Quietschimit viel Freude alle anderen Kastanien durch eine leere Klopa-Rolle rutschen.

Dann ist auch schon der Abend gekommen und wir essen Abendbrot und rufen danach den Papa zum Gute-Nacht-sagen an.

Das war unser Wochenende. Weitere Wochenenden von uns kannst du in unserer Rubrik #WochenendeInBildern anschauen.

Viele weitere Wochenenden von anderen Elternbloggern /Familienbloggern gibt es bei den “Großen Köpfen”.

Wie war euer Wochenende?

Alles Liebe, eure Gwendolin

Leave a Reply

Your email address will not be published.