Hefe-Hasis backen

Hier nun ein schönes Oster-Hefeteig-Rezept.

Für den Hefeteig braucht ihr:

  • 40 g Hefe (frisch)
  • 200 ml Milch
  • 100 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 500 g Mehl
  • 2 Eier
  • 100 g weiche Butter

und etwas Mehl für die Arbeitsfläche.

Zum Bestreichen:

  • 1 Eigelb
  • 3 EL Schlagsahne
  • Rosinen
  • (Hagelzucker)
  • Mandelstifte oder Zuckerfarbe

Vorbereitungen: Backofen auf 200° vorheizen

Los gehts!

1) Als erstes erhitzt ihr die Milch etwas, so dass sie lauwarm ist und nehmt sie dann vom Herd.

2) Dann zerkrümelt ihr die Hefe und fügt 5 Esslöffel lauwarme Milch hinzu. Gebt auch einen TL Zucker bei. Die Hefe wird sich in der Milch schön auflösen.

3) Nun gebt ihr Mehl, Zucker, Salz in eine Rührschüssel und formt in der Mitte eine Mulde. In diese Mulde schüttet ihr die Hefemilch und rührt nun von den Seiten etwas Mehl dazu. Das ist erstmal der Vorteig. Diesen lasst ihr dann an einem warmen Ort zugedeckt mit einem Küchenhandtuch für ca 15 Minuten gehen. Ich stelle die Schüssel immer in einen auf 50 Grad vorgeheizten Ofen.

4) Wenn der Vorteig nun etwas gegangen ist gebt ihr Butter, Eier nd die übrige Milch dazu und knetet den Teig gut durch. Ich verwende zunächst den Knethaken der Küchenmaschine und anschließend gehe ich alles mit der Hand durch, bis der Teig schön glatt ist.

5) Den Teig nun wieder an einen warmen Ort (bzw. den 50 Grad warmen Ofen ) zugedeckt für ca 45 Minuten ruhen lassen bis sich das Volumen des Teigs verdoppelt hat.

6)Wenn der Teig aufgegangen ist, könnt ihr ihn verwenden. Dazu knetet ihr ihn noch einmal auf einer bemehlten Arbeitsfläche gut durch. Um ein besonders gutes Ergebnis zu erzielen wird der Teig nochmal abgeschlagen, d. h. er wird dafür mit Kraft auf die Arbeitsfläche geschlagen bzw. ich habe ihn von oben immer wieder mit Kraft auf den Tisch geworfen dann formt ihr den Teig zu einer Rolle.

7) Nun schneidet ihr gleich große Stücke aus der Rolle ab. Diese Teigstücke formt ihr zu Kugeln und legt sie auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech. Drückt die Kugeln etwas an das Backpapier an und haltet Abstand zwischen den einzelnen Teigstücken.

8) Damit aus den Kugeln kleine Hasenköpfe werden, müsst ihr mit einem Messer in die obere Hälfte der Kugel mittig einschneiden. Die gespalteten Teile formt ihr jeweils zu einem Hasenohr.

9) Die fertig geformten Hasis dürfen sich jetzt nochmal 30 Min. an einem warmen Ort ausruhen und nochmal aufgehen bevor es in den Ofen geht.

10) Nun alle angehenden Hasenköpfe mit einer Mischung aus Eigelb und Sahne bestreichen – Rosinen, Mandelstifte, Zuckerfarbe für die Gesichts-Dekoration der Langohrlieblinge verwenden (ggf. auch Hagelzucker).

11) Jetzt wartet der Ofen auf sie. Das Backblech mittig einschieben. Die Hasis nun für ca 15-25 Min. goldgelb backen.

 

Guten Appetit und ein frohes Osterfest!