Quesadillas mit Hähnchenbrust

In meinem Blogpost “Mexikanisches Fingerfood – Quesadillas” habe ich bereits erwähnt wie sehr ich mexikanisches Essen liebe und ich keine Liebsten hier zu Hause mittlerweile auch davon überzeugen konnte. Mini-Snyggis und auch der Papa fanden die Quesadillas auch megalecker. Deshalb möchte ich euch das Rezept nicht vorenthalten und teile es hier mit euch.

Zutaten:

  • 300 g Hähnchenbrustfilet
  • Paprika
  • Frühlingszwiebeln
  • Cherrytomaten
  • Mais
  • 1 Zwiebel (am besten eine rote)
  • Tortillas/Wraps
  • Gouda oder besser Cheddar gerieben
  • Gewürze:Salz, Pfeffer, Parikapulver ( Wer es scharf mag Chilli)
  • Öl
  • Knoblauch
  • Frischkäse
  • Schmand/Sour Cream

1. Als erstes die Hähnchenbrust abwaschen, trocken tupfen und in Streifen schneiden.

2. Dann Paprika, Tomaten, Zwiebeln und Frühlingszwiebeln klein schneiden.

Zutaten

3. Nun die Hähnchenstreifen mit Salz, Parikapulver und Pfeffer würzen und mit etwas Öl in der Pfanne anbraten.

4. Wer möchte kann das Hähnchen noch kleiner schneiden und dann bereitlegen, genauso das geschnippelte Gemüse griffbereit stellen. Jetzt geht’s an die Tortillas.

5. Tortillas dünn mit Frischkäse bestreichen.

6. Eine Pfanne ohne Öl erhitzen und dann einen Tortillafladen in die Pfanne geben, Käse auf den Frischkäde bestreuen, etwas Gemüse-Fleisch-Füllung darauf verteilen so dass der Tortillafladen bedeckt ist. Dann wieder mit Käse bestreuen und den zweiten Tortillafladen (Frischkäseanstrich natürlich nach unten) drauflegen. Kurz mit dem Pfannenwender vorsichtig andrücken und dann wenden. Das Wenden klappt am besten mit einem großen. Brett.

belegen

Alternativ kann auch einfach ein Tortillafladen nur zur Hälfte belegt dann nochmal mit Käse bestreut und dann zusammengeklappt werden.

alternativ

Dann ebenfalls mit dem Pfannenwender etwas andrücken. Einen halben gefüllten Tortilla zu wenden geht einfacher 😉. So haben wir es jetzt beim zweiten Mal gemacht.

Dann die Quesadillas noch in “Tortenstücke” schneiden. Fertig ist der mexikanische Gaumenschmaus. Dazu unbedingt Salsa, Guacamole und/oder Sour Creme als Dipp servieren. Wir haben statt Sour Creme Schmand verwendet und diesen mit 1 Zehe Knoblauch vermengt.

servieren

TIPP: Damit auch alle Quesadillas noch warm sind bis auch der letzte in der Pfanne fertig gebacken ist, einfach den Ofen auf 100 Grad vorheizen und auf einem mit Backpapier ausgelegtem Backblech warm halten.

Guten Appetit! Wir hoffen euch schmeckt es genauso gut wie uns.

Alles Liebe
Eure Gwendolin

Leave a Reply

Your email address will not be published.