Einhorn

Pull-String-Einhorn-Piñata

Alles was ihr dafür benötigt:

  • stabile Pappe (wir haben noch Umzugskartons im Keller stehen, die eignen sich perfekt wegen der Größe und Stärke)
  • Paketklebeband
  • Krepp-Papier (weiß, lila, pink/rosa, blau)
  • Flüssigkleber/Bastelkleber
  • Schere
  • Stift
  • Tapeziermesser
  • schwarzes Tonpapier
  • goldenes Tonpapier
  • Geschenkbandknäuel farbig (weiß, gelb, rosa, grün, blau)
  • eine Heißklebepistole ist, wenn vorhanden hier auch sehr nützlich

Los gehts:

Als erstes zeichnet ihr euch in der Größe eurer Wahl den Umriss eines Einhorns. Wer dafür vielleicht Anregungen braucht, der findet bei der Suche nach „Einhorn Ausmalbilder“ bei Google-Bilder viele Anregungen.

Der Umriss des Einhorns auf der Pappe muss wirklich nur schematisch sein, man muss dafür also kein besonders künstlerisches Talent besitzen.

Umriss zeichnen

Dann das Einhorn aus der Pappe mit einem Tapeziermesser ausschneiden und als Schablone verwenden und noch einmal ein Einhorn aus der restlichen Pappe schneiden.

nochmal ausschneiden

Nun ein ca 12-15 cm breiten Pappstreifen aus dem Karton schneiden und die Pappteile zusammenkleben. Wer eine Heißklebpistole besitzt kann die Ränder erst einmal etwas zusammenkleben, damit schon ein wenig Halt vorhanden ist und das Zusammenkleben mit dem Paketklebeband einfacher geht. Oben auf dem Rücken des Einhorn und unten am Bauch eine Öffnung lassen, so dass die Goodie-Füllung später gut herausfallen kann. Dabei könnt ihr einfach mit dem Tapeziermesser zwei „Türen“ hineinschneiden.

Kleben

ZusammengeklebtJetzt bekommt das Einhorn Fell. Aus den weißen Krepp-Papierrollen ca 5 cm breite Streifen abschneiden und dann bis zur Mitte einschneiden und nun die Streifen auf dem Einhorn festkleben. Dazu einfach mehrere Lagen knapp übereinander kleben.

Fell für das Einhorn

Fell anklebenFür die Mähne und den Schweif schneidet ihr ca 20 cm lange und 2 cm breite Streifen aus den bunten Krepp-Papierrollen. Diese dann bündeln und mit einem Klammeraffen zusammentackern und anschließend an Kopf und Po ankleben.

Schweif

Das Einhorn braucht natürlich auch noch Klimperwimpern und ein Horn! für die Augen bzw. Wimpern einfach aus dem schwarzen Tonpapier einen Kreis  (Durchmesser ca 4 cm) schneiden und diesen in zwei Hälften teilen. An der runden Seite dann im kurzen Abstand jeweils ca 5 mm einschnelden und jedes zweite Stückchen herausschneiden, so dass Wimpern entstehen. von der geraden Seite nun eine Kurve schneiden, so dass nun quasi ein Augenlid bzw. der Wimpernrand entsteht. Dann die beiden Augenwimpern am Kopf des Einhorns ankleben.

Wimpern

Für das Horn einen Kreis aus der goldenen Pappe ausschneiden und dann einen Schnitt bis zum Mittelpunkt einschneiden und dann zu einem Kegel aufrollen. Das aufgerollte Endstück festkleben. Nun das Horn gut trocknen lassen und anschließend auf der Stirn festkleben.

das goldene Horn

Damit auf die Piñata nicht drauflosgeprügelt werden muss, einfach an der Bauchtür Löcher einstechen und mit Geschenkband die Schnüre durchfädeln. Damit diese auch tatsächlich festbleiben einfach in der Innenseite die Schnur noch an ein Strohhalmstück festknoten. Die Anzahl der Schnüre richtet sich nach der Anzahl der Kinder, so dass jedes Kind eine Schnur in der Hand halten kann und sie dann gemeinsam ziehen können.

Fäden

Für uns steht Gemeinschaftssinn und Teamwork statt Einzelkampf und Aggressivität im Vordergrund. Daher ist eine Pull-String-Piñata gerade auch für Kindergartenkinder super geeignet. Zudem ist sie auch nachhaltig und kann für den nächsten Kindergeburtstag aufgehoben oder weitergegeben werden.

auf der Party

Wir wünschen euch viel Spaß beim Basteln und vielleicht schickt ihr uns ja ein Foto von eurer Piñata über unsere Facebookseite?

Alles Liebe
Eure Gwendolin


Werbung


Leave a Reply

Your email address will not be published.