Spiegeleier für die Kinderküche

Heute könnt ihr die Kinderküche eurer kleinen Spitzenköche erweitern 🙂
Solche Stoff-/Textillspielzeuglebensmittel sind im Geschäft häufig sehr teuer, daher kam mir die Idee ein paar Sachen selber herzustellen. Eine Nähmaschine hab ich ja schließlich, obwohl man hierfür auch nicht unbedingt eine bräuchte. Man könnte auch ganz normal mit Nadel und Faden per Hand nähen.

Mein erstes Spielzeuglebensmittel, das ich für die Küche von Mini-Snyggis genäht habe, waren Spiegeleier!

Spiegeleier für die Kinderküche

Also fangen wir an:
Was ihr braucht:

  • weißes Textilfilz in der Stärke von ca. 4 mm
  • gelbes Textilfilz in der Stärke von ca. 2 mm
  • Füllwatte
  • Schere
  • gelbes Nähgarn
  • Nähmaschine oder Nähnadel

Los geht’s:

  1. Schneidet euch aus dem weißen Filz eine typische Spiegelei-Form aus. (wer nicht frei drauf los schneiden möchte, kann sich natürlich mit einem Bleistift den Umriss mit einer dünnen Linie auf das weiße Textilfilz zeichnen.
  2. Nun könnt ihr das Eigelb – einen kleinen Kreis – aus dem gelben Filz ausschneiden.
  3. Legt jetzt den gelben Kreis auf das Eiweiß und fangt an zu nähen. Vergesst nicht die Naht zu verriegeln (2-3 Stiche vor und zurück). Als Stichart könnt ihr einen Geradstich oder aber auch einen Zickzackstich verwenden mit einer geringen Stichlänge. Ich persönlich verwende hierbei einen Zickzackstich, weil ich es schöner finde.
  4. Näht ca ¾ des Eigelbs an das Eiweiß und macht dann eine kurze Pause, lasst aber den Nähfuß bitte auf dem Filz stehen.
  5. Nun könnt ihr mit einer Pinzette vorsichtig die Füllwatte durch die kleine noch offene Stelle schieben. Wenn eine leichte Wölbung im Eigelb entstanden ist, könnt ihr die Öffnung zunähen.
  6. Am Ende wieder das Verriegeln nicht vergessen.
  7. Überschüssige Fäden abschneiden und fertig ist das Spiegelei für die Kinderküche! 🙂

Spiegeleier für die Kinderküche

Wir wünschen euch viel Spaß beim Herstellen der Spiegeleier und den Kleinen viel Freude mit den neuen Spiegeleiern für die Kinderküche.