Seife selbst gemacht

[enthält Werbelinks]

Seife selbermachen – eine schöne Geschenkidee

Sucht ihr auch noch schöne Ideen zum Verschenken, die ihr selbermachen könnt? Ihr liebt es auch Sachen selber zu machen? Dann werdet ihr hier im Blog vielleicht fündig.

Geschenke selber zu machen ist:

  1. eine tolle gemeinsame Familienaktivität, die Kindern Spaß macht.
  2. definitiv eine Arbeit die voller Liebe steckt und den Beschenkten Freude bereitet #madewithlove
  3. oft kostengünstiger

Für die selbstgemachte Seife benötigt ihr:

  • Rohseife
  • Seifenfarbe
  • Seifenduft
  • Gießformen (z. B. Silikon-Eiswürfelformen)

Wir haben hierfür folgendes Set *verwendet, bei dem alles was benötigt wird bereits enthalten ist.

Set Seife

Wie macht man Seife selber?

  • Als erstes schneidet man so viel Seife von dem Stück Rohseife ab, wie man denkt zu benötigen. Wir haben zuerst die Hälfte des Würfels abgeschnitten und dann etwas zerkleinert.
  • Danach die zerkleinerte Seife erwärmen entweder im Wasserbad in einer kleinen Schüssel oder kurz in die Mikrowelle. Wir haben die Seife im Wasserbad schmelzen lassen.

Rohseife

  • Nachdem die Seife geschmolzen ist, den Seifenduft und die Seifenfarbe dazugeben.
  • Dann muss man schnell die Seife in die Förmchen geben, denn die Seife wird auch schnell wieder hart.

Seife selber machen

  • Nun einfach die Seife wieder kalt werden lassen und später aus der Form lösen.

Fertig sind die selbstgemachten hübschen Seifenstücke!

Die Seife ist fertig

Ganz einfach selberzumachen und Mini-Snyggis findet die hübschen Seifenstücke klasse und darf natürlich auch ein paar haben. Die anderen Seifenstücke werden bei Cousine, Cousin, Oma und Opa gut ankommen.

 

Viel Spaß beim Basteln!
Eure Gwendolin