Kuchen für die Kinderküche

Mini-Snyggis und ich haben gemeinsam ein neues Lebensmittel für die Kinderküche gebastelt: ein Stück Kuchen für die Küche der Kleinen.

Dieses DIY Projekt kann man super gemeinsam mit Kindern ab 3 Jahren machen. Dabei spielt man quasi Konditor für die Kinderküche oder Mama/Papa bastelt halt alleine eine Überraschung.

Alles was man dafür braucht:

  • 2 große gelbe ovale Saugschwämme
  • 1 rosafarbenes Schwammtuch
  • 1 Stück weißen Filz
  • 1 Stück pinken Filz
  • (1 Stück braunen Filz bei Schokoladenboden)
  • 1 Schere
  • 1 Bastelkleber
  • 1 Lineal
  • 1 Stift
  • 1 Blatt Papier

Schablone

Los gehts!

1) Als erstes zeichnet ihr euch eine Schablone für das Tortenstück – ein Dreieck mit abgerundeten Rand.

Schwammzuschnitt

2) Danach legt ihr diese Schablone jeweils auf die Schwämme und Filzstücke.

Für 1 Stück Schwammkuchen benötigt ihr:

  • 3 Dreiecke aus den gelben Saugschwämmen
  • 2 Dreiecke aus dem rosa Schwammruch
  • 2 Dreiecke aus dem weißen Filz
  • 1 Dreieck aus dem pinken Filz
  • 1 Dreieck aus braunem Filz für den Schokoladenboden

Für den Rand benötigt ihr ein rechteckiges Stück pinken Filz in Höhe und Breite des fertigen Kuchenstücks.

Materialzuschnitte

3) Dann beginnt ihr oder euer Kind damit die einzelnen Kuchenschichten mit dem Bastelkleber übereinander zu kleben.

Tortenboden, Sahne , Erdbeercreme, Sahne, Tortenboden, Erdbeercreme, Tortenboden und oben und am Rand den pinken Zuckerguss/Kuvertüre

Kuchen kleben

4) Am Ende könnt ihr aus den Filzresten noch eine kleine Kuchendeko als Topping basteln. Ich habe dafür ein Stück pinken und braunen Filz genommen; die beiden ineinander gerollt, eine Art Schneckenhaus geformt und dann mit wenigen Stichen auf das Kuchenstück genäht

Kuchen für die Kinderküche

Probiert es aus – es macht Spaß und das Ergebnis erfreut die Kleinen riesig.

Alles Liebe

Eure Mrs Snyggis