Wir basteln eine Wetteruhr

Eine Wetteruhr basteln

[enthält Werbung]

Basteln mit Kindern – Wie ist das Wetter? Wir basteln eine Wetteruhr

Wie heißt es so schön, es gibt kein schlechtes Wetter, sondern nur falsche Kleidung. Damit auch die Kleinen sich ein wenig Gedanken übers Wetter machen können und schon spielerisch an das Phänomen Wetter herangeführt werden könnt ihr mit ihnen eine Wetteruhr basteln. Das geht ganz einfach und man braucht gar nicht viel dafür.

Dieses Material braucht ihr um eine Wetteruhr zu basteln:

  • Pappteller
  • Stifte
  • Schere
  • Lineal
  • Musterbeutelklammern (man nennt sie auch Spreizklammern oder Verschlussklammern)
  • ein kleines Stück Pappe

Und so gehts:

Als erstes zieht ihr die innere Linie des Papptellers mit einem Stift eurer Wahl nach.

Dann unterteilt ihr diesen Kreis in 6 Tortenstücke. In jedes dieser Stücke malt ihr das Symbol für verschiedene Wetterarten/Wetterphänomene: Sonne, Regen, Wolken, Gewitter, Schnee, Wind/Sturm. Malt dann noch den Rand farbig aus.

Wetteruhr basteln

Nun nur noch aus dem kleinen Stück Pappe einen Pfeil ausschneiden und diesen in der Mitte der Wetterscheibe mit einer Klammer befestigen.

Wetteruhr

Fertig ist die selbstgebastelte Wetteruhr! Nun können eure Kinder immer schauen wie draußen das Wetter ist und ihre Wetteruhr entsprechend richtig einstellen.

Diese tolle Bastelidee hab ich aus dem Buch “ Wie entsteht ein Regenbogen“, dort wird kleinen Kindern kindgerecht Grundwissen über Wetter und Jahreszeiten vermittelt und mit vielen tollen Projekten schmackhaft gemacht. Meine Rezension zu dem Buch findet ihr HIER-in meinem Blogartikel: Wie entsteht ein Regenbogen.

Viel Spaß beim Basteln!


Has one comment to “Eine Wetteruhr basteln”

You can leave a reply or Trackback this post.

  1. Andrea - 29. Januar 2020 at 16:24 Reply

    So eine tolle Idee !

Leave a Reply

Your email address will not be published.