Kratzbilder selber machen

Kratzbilder selber machen

DIY – Mit den Kindern zusammen Kratzbilder selber machen: Spaß am Herstellen, Spaß am Kratzen

Kratzbilder gibt es in unterschiedlichsten Formen zu kaufen. Aber man kann Kratzbilder auch ganz einfach selber machen.

Für selbstgemachte Kratzbilder benötigt man nicht viel:

  • Papier
  • Wachsmaler
  • Schwarze Acrylfarbe
  • Borstenpinsel
  • Zahnstocher oder Schaschlikspieß

Und so gehts:

Mit den Wachsmalstiften das ganze Papier schön bunt anmalen. Beim Malen mit den Wachsmalern fest aufdrücken, so dass die Farbe dick und intensiv aufs Papier kommt. Es darf (möglichst) keine weiße Stelle mehr zu sehen sein.

bunt-anmalen

Dann ganz einfach die schwarze Acrylfarbe komplett über das ganze Bild verstreichen und gut trocknen lassen. Am besten die schwarze Acrylfarbe ein bisschen dicker auftragen. Wir hatten leider nicht mehr so viel schwarze Acrylfarbe, so dass unsere Deckschicht etwas dünn geraten ist. Aber es hat dennoch gut funktioniert.

Acrylfarbe

Wenn alles getrocknet ist könnt ihr loslegen. Nehmt das Kratzwerkzeug, also Zahnstocher oder Schaschlikspieß, und kratzt damit Muster in die schwarze Schicht. Feuerwerk, Sterne, bunte Häuserlandschaften, Wälder, Schiffsleute mit Delfinen …was auch immer. Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt.

und-losgekratzt

Diese Kreatividee ist echt schnell gemacht und bringt unheimlich Spaß. Die Kinder können alles gut alleine machen. Ich denke das ist schon ab einem Alter von 4 Jahren gut möglich.

Viel Spaß beim Kratzeln!

Alles Liebe
Eure Gwendolin

Has one comment to “Kratzbilder selber machen”

You can leave a reply or Trackback this post.

  1. Marie von Fausba - 11. September 2020 at 17:21 Reply

    Liebe Gwendolin,

    die Idee finde ich einfach klasse und werde sie bei Gelegenheit auf jeden Fall mal anchmachen.
    Liebe Grüße sendet
    Marie

Leave a Reply

Your email address will not be published.