Weihnachtsgeschenke selber basteln

Weihnachtsbaumschmuck aus Salzteig

Dieses Jahr basteln wir mit Mini-Snyggis gemeinsam ein paar Weihnachtgeschenke, denn Geschenke müssen nicht immer teuer sein. Besondern die ältere Generation freut sich doch über die mit Liebe selbstgebastelten Sachen der Kleinen. Und die Kleinen freuen sich auch Geschenke machen zu können und ihren Liebsten damit eine Freude zu bereiten.

Dieses Jahr bekommt aus unserer Familie jeder auch ein Geschenk aus Eigenproduktion: Weihnachtsbaumanhänger aus Salzteig.

Die Weihnachtsbaumanhänger aus Salzteig sind super einfach und schnell gemacht (gut das Trocknen benötigt etwas Zeit, aber ansonsten wirklich eine fixe Sache). Diese selbstgemachte Geschenkidee ist auch schon prima für kleine Hände zu bewältigen.

Salzteig kneten und ausrollenSalzteig ausstechen

Alles was man dafür braucht, ist:

  • Salzteig (2 Tassen Mehl, 1 Tasse Salz, 1 Tasse Wasser)
  • Wasserfarben oder Acryfarben und Pinsel

bei Bedarf: Glitzer/Glitzerkleber, Sprühlack zum Fixieren

  1. Als erstes einfach den Salzteig anrühren, dabei können die Kinder auch schon super helfen. Das Wasser kommt als letztes hinzu.
  2. Den Teig gut durchkneten, auch dabei können kleine Kinderhände mithelfen. Naschen ist bei dem Teig tabu, denn er ist nicht essbar! Da so viel Salz im Teig vorhanden ist und der Teig dadurch ungenießbar ist, spuckt in der Regel jedes Kind den Teig auch sofort wieder aus.
  3. Danach den Teig ausrollen und mit den Plätzchen-Ausstechern  Figuren ausstechen. Wir haben folgende Formen verwendet: Weihnachtsbaum, Sterne, Glocken, Engel, Nikolausstiefel, Schneemann und 2 Keksstempel mit der Aufschrift: Hohoho und Merry Christmas.
  4. Die fertig ausgestochenen Salzteigplätzchen, mit einem Loch oben versehen, damit später auch die Schnur zum anhängen durchgefädelt werden kann. Dann den Saltzteig an der Luft gut durchtrocknen lassen. Das dauert ca 2-3 Tage. Wer ungeduldiger ist, kann sie nach ein paar Stunden Luftrocknung in den Ofen geben ca 1 Stunde bei 75 ° mit Ober- und Unterhitze, danach den Backofen höher drehen auf 120° und nochmals mindestens 1 Stunde trocknen lassen.
  5. Nachdem der Salzteig trocken ist, kann er anschließend mit Farbe bemalt werden und ggf. mit Glitzer dekoriert werden. Mini-Snyggis liebt Glitzer und daher muss er auf alles rauf, was schön werden soll 😉
  6. Nach dem Trocknen der Farbe einfach ein Stück Schnur/Kordel durch das Loch fädeln und fertig ist der kinderleicht selbstgemachte Weihnachtsbaumanhänger.

Das gemeinsame Arbeiten und Gestalten mit Salzteig macht Kindern sehr viel Spaß und ist für Kinder ab ca. 2 Jahren gut geeignet. Neben der gemeinsamen Zeit und der kreativen Betätigung lernen und erfahren Kinder dabei so vieles was für die kindliche Entwicklung wichtig ist. Die ganz kleinen entdecken explorativ bei ihrem Tun ganz spielerisch wie sich zum Beispiel aus den drei einzelnen Komponenten etwas Neues entwickelt und wie sich die neu gewonnen Masse anfässt und formen lässt. Kleine Kinder probieren dabei verschiedene Techniken wie z. B. Kneten, Ziehen, Quetschen, Rollen, Walzen aus.  Die etwas größeren Kinder perfektionieren ihre Arbeitsweise und neben dem Ausprobieren steht vor allem auch die zielgerichtete Aufgabe, die sie, wenn sie fertig sind, mit Stolz präsentieren. Mehr Infos dazu, warum Basteln und Kreativsein so wichtig ist, findet ihr HIER.

am Baum

Wir schenken jedem aus der Familie ein Set selbstgemachten Weihnachtsschmuck. Ich bin mir sicher, dass er gut ankommt 🙂

Viel Spaß beim Basteln und Verschenken!

 

Alles Liebe,
Eure Gwendolin