Piraten-Schatzkisten-Piñata

Wir basteln eine Piraten-Schatzkisten-Piñata

Egal ob Piraten-, Meerjunfrauen, Unterwasser oder Räuber-Party – eine Piraten-Schatzkisten-Piñata kommt für viele Motto-Geburtstage in Frage. Die Schatztruhen-Piñata ist recht einfach selber zu machen.

Ihr braucht:

  • 1 mittelgroßen normalen Pappkarton mit Faltlaschen
  • 1 Pappkarton Deckel oder eine große Pappkartonplatte
  • Schere
  • Krepppapier in braun, gold und gelb
  • Schere
  • Klebestift
  • Kordel bzw Geschenk Knäuelband
  • Paketband
  • Tonpapier
  • Schwarzen Stift

Und so gehts

As erstes klappt ihr von dem normalen Faltkarton die Laschen hoch. Dann zeichnet ihr an den kurzen Seiten jeweils einen Bogen und schneidet an der Linie entlang.

Dann nehmt ihr die braune Krepppapier Rolle und schneidet etwa 4-5 cm breite Streifen ab. Diese Streifen schneidet ihr im unteren Drittel bis fast zur Mitte immer wieder ein, so dass Fransen entstehen.

Nun klebt ihr Lage für Lage auf den Pappkarton Korpus. Ihr müsst von unten beginnen.

Danach nehmt ihr euch die Pappkartonplatte. Diese Platte muss so groß sein, dass wenn man sie biegt die Öffnung des Faltpappkartons verschließt. Biegt nun die Platte so dass sie sich schon gewölbt über die Kiste legen kann. Das Biegen klappt am Besten, wenn man die Pappplatte versucht einzurollen.

Nun stecht ihr mit der Schere an einer der langen Seite des Pappkartonkorpus’ jeweils 2 Löcher hinein – so groß, dass eine Kordel durchgefädelt werden kann. In die Pappkartonplatte ebenfalls auf gleicher Höhe mit demselben Abstand einstechen. Nun jeweils ein Stück Kordel durch die Löcher von Pappkartonkiste und Pappplatte fädeln und festknoten.

Jetzt das goldene Krepppapier passend zuschneiden und den Boden der Schatzkiste damit auslegen und die Süßigkeiten oder das, womit ihr die Piñata befüllen möchtet, hineingeben. Ich habe neben Süßigkeiten noch einen kleinen aufgeblasenen Ballon und bunte Krepppapierstreifen statt Konfetti hineingetan.

Bevor ihr den Schatzkistendeckel zuklappt legt schon mal die Schnur/Kordel an der die Piñata später hängen soll einmal über den Kistenrand, so dass an der linken und rechten kurzen Seite jeweils die Kordel zu sehen ist. Nun den Schatzkistendeckel zuklappen und an der Seite, die noch nicht befestigt ist auch mit der Schere mittig ein Loch durchbohren und am durch die dahinter liegende Kiste ebenfalls an gleicher Stelle ein Loch stechen. Dann auch hier eine Kordel durchfädeln und zuknoten. Die Kordel zum Aufhängen auf die gewünschte Länge bringen und zuzammenknoten.

Dann muss noch der Schatzkistendeckel mit dem braunen Krepppapierfransen beklebt werden.

Jetzt sind die Riemen, Beschläge und natürlich das Schloss der Schatztruhe noch dran. Für die Riemen nehmt ihr die gelbe Krepppapierrolle und schneidet einen 5-6 cm breiten Streifen von der Rolle ab. Die Breite variiert natürlich je nachdem wie groß euer Karton/eure Schatztruhe ist. Klebt die “Riemen” wirklich nur mit Klebestift an und nicht mit Flüssigklebe. Wie ihr im Bild sehen könnt hat das zumindest bei mir durchgeschimmeet und ich musste eine zweite Lage Riehmen drüberkleben. Für die Beschläge an den unteren Ecken das silberne Krepppapier benutzen. Schneidet passend zur Kistengröße Halbkreis aus und klebt sie über die 4 Ecken. Nun fehlt nur noch das Schloss. Nehmt ein Stück braunes Tonpapier/Papppapier und schneidet ein Rechteck passend zur Größe der Kiste aus und malt mit schwarzem Stift ein Schlüsselloch drauf.

Jetzt ist die Piñata fertig und muss noch etwas trocknen. Dann kann gefeiert werden😊🎉

Viel Spaß bei eurer Party!

Alles Liebe
Eure Gwendolin

Leave a Reply

Your email address will not be published.