Hier ein paar schöne Ideen, was ihr mit den vielen gesammelten Herbstblättern so anstellen könnt:

Das Blätterbasteln vereint schönes sowie schlechtes Herbstwetter. Trockene, sonnige Herbsttage eignen sich, um mit den Kindern an die frische Luft zu gehen und die schönen bunten Herbstblätter zu sammeln. Am buntesten wird es meist in der zweiten Oktoberhälfte. Zunächst müssen dann die gesammelten Blätter immer getrocknet werden. Dazu legt ihr die Blätter in dicke, schwere Bücher. Um die Buchseiten zu schützen, solltet ihr über und unter das jeweile Herbstblatt ein Stück Zeitungspapier legen. Auf den Goldenen Oktober folgt meist mieses Herbstwetter. An einem solchen Tag nehmt ihr die gesammelten Werke aus den Büchern und bastelt zusammen im warmen Zuhause.

Wir haben aus unseren gesammelten Herbstblättern u.a. Bäume, Blumen, Eulen und einen Igel gebastelt. Das Kleben, Platzieren und Anmalen macht den Kindern riesen Spaß und ihr kommt schnell zu schönen Ergebnissen. Lasst euch von den folgenden Bildern inspirieren:

Der Blätterbaum

 

 

 

 

 

 

 


Die Blättereule

 

 

 

 

Der Blätterigel

 

 

 

 


Die Blättervögel

 

 

 

 

 

Wir wünschen euch viel Spaß beim Sammeln und Basteln 🙂